Zur mobilen Ansicht wechseln

Abschlussprüfung

Ein Richter aus Niedersachsen soll mit Examenslösungen gehandelt haben, er sitzt in U-Haft. Sonderprüfer untersuchen die Examen von 2000 Juristen. Das Justizministerium kündigt nun Verfahren an, um Prüfungsleistungen abzuerkennen. >

Sandra Bullock

Macht euch nicht zu viele Sorgen und bohrt nicht in der Nase - das sind zwei von vielen Tipps, die Hollywood-Star Sandra Bullock (49) Schulabgängern mit auf den Weg gibt.... >

Beim Bifie kehrt einfach keine Ruhe ein: Jetzt machen die beiden Direktoren des Instituts, Martin Netzer und Christian Wiesner, "den Weg frei" für eine neue Leitung. >

Lis Kirkby

Zum Studieren ist es nie zu spät: Bewiesen hat dies nun Lis Kirkby, die mit 93 Jahren als bislang älteste Absolventin in Australien gerade einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften... >

Größere Klassen und weniger Teamteaching stehen nicht mehr zur Diskussion.

Größere Klassen und weniger Teamteaching sind vom Tisch: Gespart werden soll an der Verwaltung und an Doppelgleisigkeiten. Ob der Ausbau der Ganztagesschulen trotz Zusage des Bildungsministeriums zügig weitergeführt werden kann, ist fraglich. >

Magedeburger Schüler feiern Abitur

Das war eindeutig zu viel des Guten: Im Hamburger Bodenwald-Gymnasium ist ein Abistreich außer Kontrolle geraten. Die Abiturienten verteilten großzügig Cola und Fanta an ihre Mitschüler, aber dann musste die Feuerwehr anrücken - vielen Schülern wurde übel, der Grund ist nicht bekannt. >

Edward Snowden

Anerkennung für Edward Snowden aus Deutschland: Die Philosophische Fakultät der Universität Rostock möchte dem NSA-Whistleblower einen Ehrendoktor verleihen. >

Peter Spiel, Lehrer einer Clownschule, verrät, wie man Humor trainiert. >

So lassen sich die fatalen Auswirkungen von Nachtschichten mildern. >

Abschlussprüfung

Richter handelte mit Lösungen: Examen von 2.000 Juristen untersucht. >

Lebenslauf unterschreiben

Diese fünf Fehler sollten Sie auf jeden Fall unterlassen. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland