Zur mobilen Ansicht wechseln

Cristina Fernandez de Kirchner

Argentiniens Staatschefin Cristina Fernández de Kirchner hat unmittelbar vor dem drohenden technischen Zahlungsausfall ihres Land erneut die volle Bereitschaft erklärt, die Forderungen aller Gläubiger zu bedienen. >

Twitter

Die Fußball-WM hat Twitter geholfen: Ein starker Anstieg der Werbeeinnahmen und der Nutzerzahlen lässt die Aktie des Kurznachrichtendienstes durch die Decke gehen.... >

Gherkin Tower

Das Bürohochhaus "The Gherkin", einer der bekanntesten Wolkenkratzer der Londoner Skyline, steht zum Verkauf. Das teilte das Immobilienbüro Savills in London mit.... >

A380

Für Airbus sind Abnehmer für den Riesenflieger A380 schwer zu finden. In Japan ist nun kein Kunde mehr vorhanden. Erzrivale Boeing stockt derweil die Flotte seines Langstreckenfliegers... >

UBS

Steuerhinterziehung: Bank zahlt 300 Millionen Euro an Deutschland. >

Thomas Middelhoff

Verkehrsstaus sind für Thomas Middelhoff in seiner Zeit als Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor ein rotes Tuch gewesen. Das berichtete am Montag der langjährige Fahrer des Managers... >

Yukos-Anlage

Russland soll einer Gruppe ehemaliger Aktionäre des zerschlagenen russischen Ölkonzerns Yukos eine Entschädigung in Rekordhöhe von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Das entschied der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag. >

Middelhoff

Der frühere Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, hat Spekulationen widersprochen, er stehe vor dem finanziellen Ruin. >

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank und zwei weitere Geldinstitute sind nach einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg wegen angeblicher Manipulation des Silberpreises verklagt worden. >

Amazon

Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat seine Aktionäre mit einem hohen Verlust verärgert. Im zweiten Quartal schrieb das US-Unternehmen wegen hoher Investitionen in Dienste und Produkte... >

Online-Betrug im großen StilVideo

Mehrere Menschen in verschiedenen Ländern sind festgenommen worden unter dem Verdacht , mit gestohlenen Kreditkartennummern eingekauft zu haben. >

Aldi Nord - Aldi Süd

Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Er galt mit seinem geschätzten Gesamtvermögen von rund 18 Milliarden Euro als der reichste Mann Deutschlands. Über die Albrecht-Familie ist dennoch wenig bekannt, seit 1971 meiden sie die Öffentlichkeit. >

Albrecht Aldi

Aldi-Gründer Albrecht ist tot: So stieg er zum reichsten Deutschen auf. >

Karl Albrecht

Aldi-Mitgründer Karl Albrecht ist tot. Das meldet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). >

Nie zuvor hat eine Fluggesellschaft zwei Katastrophen in so kurzer Zeit erlebt. Schuld oder nicht: unbeholfenes Krisenmanagement wirft ein schlechtes Licht auf Malaysia und die staatliche Malaysia Airlines. Kann die Marke überhaupt überleben? >

Angesichts der niedrigen Inflation wirbt die Bundesbank für höhere Tarifabschlüsse. Auch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) fordert ein deutliches Lohnplus. >

Tokio

Nach dem Absturz einer malaysischen Passagiermaschine in der Ostukraine hat sich die Nervosität an den internationalen Märkten ausgeweitet.... >

Verbraucherabzocke im Internet

Trotz aller Warnhinweise und verschärfter Regeln wittern Abzocker im Internet weiterhin ihre Chancen. Aktuell warnen Verbraucherschützer vor fingierten Mails in Bezug auf die Sepa... >

Zalando-Paket

Der Online-Modehändler Zalando nähert sich der Gewinnzone. Im zweiten Quartal 2014 seien schwarze Zahlen erreicht worden, sagte Vorstand Rubin Ritter am Freitag.... >

Microsoft, Stellenabbau

Bei der Neuaufstellung von Microsoft gehen bis zu 18.000 Jobs verloren. Die Zahl nannte Firmenchef Satya Nadella am Donnerstag in einer Mitteilung an die Beschäftigten. >

Der Volkswagen-Konzern prüft nach Informationen des "Manager Magazins" eine Übernahme oder Teilkäufe des Konkurrenten Fiat Chrysler. >

BRICS-Staaten

Die Staatschefs der fünf wirtschaftsstärksten Schwellenländer ("Brics") treffen sich derzeit im brasilianischen Fortaleza. Dort werden weitreichende Entscheidungen getroffen - mit einem Ziel: sich von den großen Industrienationen unabhängiger zu machen. Dabei prägen sie schon jetzt die Weltwirtschaft. >

Brics-Staaten gründen eigene FinanzinstitutionenVideo

Indien, Brasilien, Russland, China und Südafrika verfügen in Zukunft über eine gemeinsame Entwicklungsbank. >

Satya Nadella

Microsoft plant laut einem Medienbericht nach der Übernahme des Handy-Geschäfts von Nokia den größten Jobabbau seit fünf Jahren.... >

Wurstkartell

Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Geldbußen in einer Gesamthöhe von rund 338 Millionen Euro gegen 21 Wursthersteller und zahlreiche Führungskräfte verhängt. Das teilte die Wettbewerbsbehörde am Dienstag in Bonn mit. >

Karstadt

Karstadt-Aufsichtsratschef Stephan Fanderl stimmt die 17 000 Mitarbeiter des angeschlagenen Warenhausbetreibers auf tiefe Einschnitte in das Filialnetz ein. Es gebe zwar noch keine... >

Signa soll Interesse an Karstadt angemeldet haben. (Symbolbild)

Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen verhandelt laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung über einen Verkauf der Warenhäuser an die österreichische Investorengruppe Signa. >

Wolfgang Kulterer

Neue Vorwürfe in der Causa Hypo-Alpe-Adria: Angeblich soll sich der Ex-Hypo-Manager Wolfgang Kulterer zusammen mit einem mit einem weiteren ehemaligen Vorstand persönlich bereichert haben. >

Viele Firmen setzen auf einprägsame Slogans in der Werbung.Quiz

Machen Sie unser Quiz und testen Sie Ihr Werbewissen! >

Uli Hoeneß

Vertrauter widerspricht Spekulationen über Sonderbehandlung. >

Cristina Fernandez de Kirchner

Südamerikanisches Land hofft dennoch, Schulden begleichen zu können. >

Euro-Münzen

Krise lässt den Schuldenberg Europas weiter wachsen. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland