Zur mobilen Ansicht wechseln

Nationalratswahl 2013

Die Nationalratswahl findet am 29. September 2013 in Österreich statt. SPÖ, ÖVP, FPÖ, die Grünen und in diesem Jahr zum ersten Mal das Team Stronach kandidieren für die 183 Sitze im Nationalrat. Alle Nachrichten und Hintergründe zum Wahlkampf, Meinungsumfragen im Vorfeld, das Wahlprogramm von Werner Faymann und Co. sowie die Hochrechnungen am Wahlabend finden Sie in unserem Special zur Nationalratswahl.

Vorstände der beiden Parteien stimmen Koalitionsgesprächen zu. >

Die wichtigsten Infos und Entscheide gibt es hier zum Nachlesen. >

Pallas Athene wacht über das österreichische Parlament.Quiz

Können Sie die Republik noch retten? Machen Sie den Test. >

CPÖ-Chef Rudolf Gehring

Die Christliche Partei Österreichs (CPÖ) hat die angekündigte Anfechtung der Nationalratswahl beim Verfassungsgerichtshof eingebracht. Ziel ist "die Neudurchführung der Nationalratswahl". >

Parlamentsgebäude in Wien

Sparbedarf liegt bei über 18 Milliarden - wie steht es um Alpenrepublik? >

Opposition glaubt der Regierung nicht

Die Opposition glaubt der Regierung die von Kanzler Faymann und Vizekanzler Spindelegger vorgelegten Zahlen nicht - und nimmt sie zum Anlass, die Budgetpolitik zu kritisieren. >

Faymann strich kurzfristig Paris-Reise

Die Koalitionsverhandlungen zum Thema Finanzen und Budget sind am Dienstag zur Chefsache erklärt worden. Bundeskanzler Faymann (SPÖ) sagte deshalb sogar einen geplanten Paris-Besuch... >

Glawischnig will alles prüfen lassen

Das aus Koalitionsverhandlungskreisen bekannt gewordene Milliarden-Loch im Budget ruft nun die Grünen auf den Plan. Sie fordern einen Untersuchungsausschuss und wollen am 20. November... >

Sitzung der Präsidiale im Parlament

Die Präsidiale hat sich am Freitagvormittag auf die Abhaltung einer Nationalratssitzung am 20. November geeinigt. Thematisch soll es dabei um die NSA gehen, erklärte Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. >

Michael Spindelegger und Werner Faymann reden jetzt auch über Kultur.

Und sie verhandeln doch: Ab Freitag sind auch Kunst- und Kulturangelegenheiten Gegenstand der Koalitionsverhandlungen. >

Bei den Koalitionsverhandlungen geht es ans Inhaltliche.

Bei den Koalitionsverhandlungen geht es jetzt ans Inhaltliche: Am Dienstagvormittag hat die Untergruppe zu Pensionen getagt, am Nachmittag traf sich die Spitze der Finanzarbeitsgruppe. >

Kanzler Faymann mit seinem neuen SPÖ-Klubobmann

Die vorderen Reihen im Nationalrat werden am Dienstag kaum wiederzuerkennen sein. Gleich vier der sechs Klubchefs, die ihre Fraktionen in die konstituierende Sitzung führen werden,... >

Stronach fühlt sich nun besser verstanden

Bundespräsident Heinz Fischer hat Frank Stronach zu einem Nach-Wahl-Gespräch empfangen. Der Team-Stronach-Chef sagte, er fühle sich jetzt besser verstanden. >

Verweist auf mehr als 100 Vorzugsstimmen

Ex-ORF-Generalintendantin Monika Lindner bleibt bei ihrem Vorhaben, ihr Nationalratsmandat als freie Abgeordnete anzunehmen. Auf die Frage von ORF-Moderator Armin Wolf in der "ZiB... >

"Ich hoffe, es wird nicht länger als ein Jahr dauern"

Frank Stronach denkt immer lauter über einen Rückzug aus der Politik nach. Gegenüber den Tageszeitungen "Kurier" und "Österreich" deutete er an, dass sein Abgang aus dem aktiven Politikerleben bereits in einem Jahr erfolgen könnte. >

Die Karten werden neu gemischt

SPÖ und ÖVP wollen ihre Koalitionsverhandlungen vor Weihnachten abschließen und mit den Oppositionsparteien zwischendurch über Verfassungsmaterien sprechen. >

Weiterer Fahrplan soll besprochen werden

Die erste Runde der Koalitionsverhandlungen in der großen Runde findet am Dienstag Nachmittag statt. Die je 13 Mitglieder von SPÖ und ÖVP treffen sich um 13 Uhr im Parlament. >

Werner Faymann muss sich nach einem Regierungspartner umsehen.

Bundeskanzler Werner Faymann soll die neue Regierung bilden. "Zügige Verhandlungen" wünscht sich Bundespräsident Heinz Fischer. Mögliche Koalitionen gibt es viele - mit höchst unterschiedlichen Chancen. >

Österreich bekommt ein neues Staatsbürgerschaftsrecht.Quiz

Wären Sie reif, Österreicher zu werden? Testen Sie Ihr Wissen! >

Hannes Kartnig wurde 2012 verurteilt.

+ Newsticker: OGH entscheidet über Berufung von Ex-Sturm-Boss. + >

"Sewol"

Staatsanwalt weitet die Ermittlungen zum Untergang der "Sewol" aus. >

Ukraine-Krise

Separatisten stoßen kaum noch auf Gegenwehr in der Ostukraine. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland