Zur mobilen Ansicht wechseln

Maximilian Krauss von der FPÖ

Wird FPÖ-Mann Maximilian Krauss nun für das Amt des Vize-Präsidenten des Wiener Stadtschulrates bestellt oder nicht? In dieser strittigen Debatte schaltet sich nun Dr. Helmut Günther ein, der das Amt derzeit inne hat. >

Studentin aus Wien vergewaltigt

In Velden am Wörthersee wird eine Studentin von einem Unbekannten vergewaltigt. Der Täter ist flüchtig. Innenpolitik, Wirtschaft und Panorama: In unserem Nachrichtenüberblick finden Sie aktuelle Meldungen zum Zeitgeschehen. >

Michael Häupl

Michael Häupl spricht sich gegen die Bestellung von Jung-FPÖler Krauss aus. >

Heinz-Christian Strache hat einen "Postillon"-Artikel wohl für bare Münze genommen.

Das dürfte HC Strache weniger gefallen: Der FPÖ-Chef lässt sich vom "Postillon" hinters Licht führen. Dass der Satire macht, dürfte Strache entgangen sein. Hohn und Spott lassen nicht auf sich warten. >

Maximilian Krauss

Die FPÖ will einen 21-Jährigen zum Vizepräsidenten des Wiener Stadtschulrates machen. Selber kaum der Schule entwachsen, soll Jusstudent Maximilian Krauss, Jahrgang 1993, die Nachfolge von Dr. Helmut Günther antreten. Ein schlagender Burschenschafter. Offensichtlich ein formidabler Plan. >

Laut Wolfgang Brandstetter ist die derzeitige Definition von Verhetzung wohl zu lax.

Österreich braucht klare Regeln für soziale Medien. Laut Justizminister Wolfgang Brandstetter ist womöglich der Tatbestand der Verhetzung nicht ausreichend definiert. Im Herbst will sich die Regierung des Themas annehmen. >

Martin Sonneborn plant einen Österreich-Ableger seiner Spaßpartei.

Der deutsche Satiriker Martin Sonneborn denkt über eine Österreich-Ausgabe seiner Spaßpartei "Die Partei" nach. Für die Gründung fasst er den heurigen Nationalfeiertag ins Auge. >

Michael Spindelegger und Werner Faymann

Bundeshymne hin, Textänderung her: Nach dem Vorschlag von Volksanwältin Gertrude Brinek, einen Wettbewerb für eine neue Hymne zu veranstalten, spricht jetzt der Kanzler ein Machtwort. Die Hymne "soll so bleiben, wie sie ist". >

Gertrude Brinek

Zuerst Andreas Gabalier, jetzt Gertrude Brinek: Die Volksanwältin steigt in die derzeitige Bundesymnen-Debatte ein und spricht sich kurzerhand für eine neue Version aus: Mithilfe eines Wettbewerbs will sie zu einem zeitgemäßen Text einer modernen Melodie kommen. >

Alle von Karl-Heinz Grassers Skandalen aufzulisten, fällt schwer.

In der Causa Buwog könnte Karl-Heinz Grasser bald angeklagt werden, in anderer Sache spekuliert SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim über eine mögliche U-Haft für den Ex-Finanzminister. Gegen ihn liegen außerdem in zahlreichen anderen Fällen Verdachtsmomente vor. Eine Zusammenschau. >

Grassers Gegner wollen prüfen, was hinter geplatztem Gerichtstermin steckt. >

Sebastian Kurz

Sebastian Kurz geht gegen antisemitische Kommentare auf seiner Facebook-Seite vor und SPÖ-Politiker Norbert Scheed ist überraschend verstorben. >

Frank Stronach

Was passiert, wenn ein steinalter Milliardär endlich auch einmal das Sagen haben will? Er schenkt sich eine Partei zum Geburtstag. Wie es ausgeht, wenn ein Austrokanadier ohne nennenswerten politischen Sachverstand ebensolchen einkaufen geht, zeigt das Team Stronach. >

Neue Badehosenfotos rücken Karl-Heinz Grasser in ein diffuses Licht.

SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim mutmaßt, Karl-Heinz Grasser versuche, seinen eigenen Prozess zu boykottieren. Eigentlich sollte Grasser am Montag vor Gericht erscheinen, stattdessen ist er krank auf Capri. Nun sind allerdings Fotos aufgetaucht, die ein anderes Bild zeichnen. >

Karl-Heinz Grasser

Die für kommende Woche anberaumten Prozesstermine im Gerichtsstreit zwischen Karl-Heinz Grasser und seinem ehemaligen Steuerberater Peter Haunold wurden abgesagt. >

Nationalrat

Vom Hypo-Sondergesetz bis zur Novellierung der Strafprozessordnung: Bevor die Mitglieder des Nationalrats in die Sommerpause gehen, jagt ein Beschluss den nächsten. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen. >

Michael Jeannée hat sich in die Nesseln gesetzt.

Michael Jeannée als Experte für die Fußball-WM? Genau darauf hat die Welt gewartet, ganz klar. Gerade haben wir uns wieder eingekriegt nach dem "Endsieg"-Aussetzer des "Krone"-Kolumnisten, da flattert die nächste Nazi-Anspielung auf den Schreibtisch. >

Julius Meinl droht ein Strafprozess.

Medienberichten zufolge könnte Julius Meinl in Kürze ein Prozess blühen: Demnach stehen Vorwürfe der Untreue im Raum. Es geht um eine Sachdividende in Höhe von 212 Millionen Euro. >

Karl-Heinz Grasser wird nun womöglich doch angeklagt.

Für Karl-Heinz Grasser könnte es in der Buwog-Affäre richtig ernst werden: 18 Personen, darunter auch der ehemalige Finanzminister, sollen angeklagt werden. Zudem belasten tausende sichergestellte E-Mails Grasser schwer. >

Maut

Der FPÖ-Verkehrssprecher Gerhard Deimek spricht sich für eine Pkw-Maut nach deutschem Vorbild für Österreich aus. >

"Burkaverbot" für Österreich

Frankreich hat sich für ein "Burkaverbot" ausgesprochen - die FPÖ fordert diese Konsequenz nun auch für Österreich. Das entfacht vor allem in den Reihen von SPÖ und Grünen eine hitzige Debatte. Denn während sich selbst Grünen-Bundesrat Efgani Dönmez für ein Verschleierungsverbot ausspricht, befinden sich die Frauenbeauftragten der Parteien in einer Zwickmühle. >

Burkaverbot

Frankreich hat den Ganzkörperschleier verboten und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hält das für rechtens. Dieses Urteil ist eine Steilvorlage für das jüngste Vorhaben der FPÖ: Die Partei will solch ein "Burkaverbot" auch für Österreich haben. Kommende Woche bringt sie einen Antrag im Parlament ein. >

Barbara Prammer

Barbara Prammer ist im Spital. Wie das Parlament am Dienstag mitteilt, ist es bei der Nationalratspräsidentin zu Komplikationen im Zuge ihrer Krebserkrankung gekommen. Prammer wird wohl mehrere Woche ausfallen. >

Die Sozialistische Jugend kämpft für "Schadensminimierung".

Die Tiroler SPÖ denkt darüber nach, Cannabis zu legalisieren - für die SJÖ ist das ein erster Erfolg ihrer Kampagne "Lieber bekifft ficken, als besoffen fahren". >

Der große Krieg

Historiker nennen ihn die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts": Der Erste Weltkrieg kostete etwa 17 Millionen Menschen das Leben, er erschütterte die politische Ordnung der beteiligten Staaten und zog weitere grausame Konflikte nach sich. Welche Schritte den Kontinent ins Verderben führten. >

EU und Österreich

Jausenbrettl-Verbot? Schwalben-Verbot? Dekolleté-Verbot? Um die EU ranken sich die herrlichsten österreichischen Mythen. Wir graben zum 20. Jahrestag der Unterzeichnung des Beitrittsvertrags die schönsten davon noch einmal aus. >

Sebastian Kurz

Die Grünen kritisieren den für Dienstag angesetzten Österreich-Besuch von Wladimir Putin, Außenminister Sebastian Kurz hält dagegen. >

Werner Köngshofer

Der ehemalige FPÖ-Politiker Werner Königshofer muss sich am Freitag wegen Verhetzung vor einem Innsbrucker Gericht verantworten. >

Österreich bekommt ein neues Staatsbürgerschaftsrecht.Quiz

Wären Sie reif, Österreicher zu werden? Testen Sie Ihr Wissen! >

Maximilian Krauss von der FPÖ

Amtierender Vize-Präsident Günther reicht seinen Rücktritt ein. >

AH5017 Air Algérie

Air Algérie: Unfallstelle wird untersucht - Absturzursache bald geklärt? >

Edward Snowden

Snowden erhebt in Interview weitere brisante Vorwürfe. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland