Zur mobilen Ansicht wechseln

Kärntner in Zürich zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

In der Schweiz ist ein 49 Jahre alter Kärntner unter anderem wegen mehrfacher versuchter vorsätzlicher Tötung zu zwölf Jahren Haft und einer Therapie verurteilt worden und eine Frau in Niederösterreich kollabieret nach einem Schlangenbiss. >

Werner Faymann

Ein Bild eines Putzwagens und darunter einer kryptischer Text, der noch dazu von der "Süddeutschen Zeitung" abgeschrieben ist: Die aktuellen Facebook-Aktivitäten aus dem Büro des Bundeskanzlers sorgen für Stirnrunzeln und Spott in sozialen Netzen. >

Team-Stronach-Chefin Kathrin Nachbaur

Kathrin Nachbaur macht im ORF-Sommergespräch das, was sie immer tun muss: die Aussagen ihrer Parteikollegen geradebügeln. Am Montagabend bei Peter Resetarits tut sich die Klubobfrau des Team Stronach zunächst sichtlich schwer, entpuppt sich jedoch als diskussionsstaugliche Politikerin. >

Infrastrukturministerin Doris Bures soll der verstorbenen Barbara Prammer als Nationalratspräsidentin folgen. >

Rauchverbot

Die FPÖ spricht sich gegen das von Minister Stöger geforderte Rauchverbot in Lokalen aus und eine Mutter und ihre Tochter wurden beim Baden vom Blitz getroffen. >

Nach dem Tod von Barbara Prammer weht die Flagge am Parlament auf Halbmast.

Es wird einen Staatsakt in Wien für Barbara Prammer geben. Wann und wo die Oberösterreicherin begraben wird, steht noch nicht fest. Ein Nachfolger wird frühestens Ende August gewählt. >

Barbara Prammer litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Österreich trauert um eine große Frau: Barbara Prammer hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Die Nationalratspräsidentin und ehemalige Frauenministerin stirbt im Alter von 60 Jahren. >

Jan Delay hat sich noch nicht geäußert, Markus Ripfl umso lauter.

"Österreich muss sterben": FPÖ-Nachwuchspolitiker Markus Ripfl nimmt ein aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat von Jan Delay für bare Münze - und fordert per Petition ein Auftrittsverbot für den Rapper. >

Heinz-Christian Strache und die FPÖ wollen Beschwerde bei der KommAustria einbringen.

Wegen angeblicher Nazisager geht FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit juristischen Mitteln gegen den ORF vor. >

Österreichische Soldaten bereiten einen Mörser zum Einsatz vor (Aufnahme geschätzt aus 1914).

Wenige Stunden nach der Kriegserklärung gab es die ersten Kampfhandlungen des Ersten Weltkriegs. Schon der Anfang zeigte, wie planlos die Militärs agierten. Und dass die von ihnen angenommenen Voraussetzungen falsch waren. >

Mehr Migranten fühlen sich zugehörig - doch es gibt noch viel zu verbessern. >

Maximilian Krauss von der FPÖ

Wird FPÖ-Mann Maximilian Krauss nun für das Amt des Vize-Präsidenten des Wiener Stadtschulrates bestellt oder nicht? In dieser strittigen Debatte schaltet sich nun Dr. Helmut Günther ein, der das Amt derzeit inne hat. >

Studentin aus Wien vergewaltigt

In Velden am Wörthersee wird eine Studentin von einem Unbekannten vergewaltigt. Der Täter ist flüchtig. Innenpolitik, Wirtschaft und Panorama: In unserem Nachrichtenüberblick finden Sie aktuelle Meldungen zum Zeitgeschehen. >

Michael Häupl

Michael Häupl spricht sich gegen die Bestellung von Jung-FPÖler Krauss aus. >

Heinz-Christian Strache hat einen "Postillon"-Artikel wohl für bare Münze genommen.

Das dürfte HC Strache weniger gefallen: Der FPÖ-Chef lässt sich vom "Postillon" hinters Licht führen. Dass der Satire macht, dürfte Strache entgangen sein. Hohn und Spott lassen nicht auf sich warten. >

Maximilian Krauss

Die FPÖ will einen 21-Jährigen zum Vizepräsidenten des Wiener Stadtschulrates machen. Selber kaum der Schule entwachsen, soll Jusstudent Maximilian Krauss, Jahrgang 1993, die Nachfolge von Dr. Helmut Günther antreten. Ein schlagender Burschenschafter. Offensichtlich ein formidabler Plan. >

Laut Wolfgang Brandstetter ist die derzeitige Definition von Verhetzung wohl zu lax.

Österreich braucht klare Regeln für soziale Medien. Laut Justizminister Wolfgang Brandstetter ist womöglich der Tatbestand der Verhetzung nicht ausreichend definiert. Im Herbst will sich die Regierung des Themas annehmen. >

Martin Sonneborn plant einen Österreich-Ableger seiner Spaßpartei.

Der deutsche Satiriker Martin Sonneborn denkt über eine Österreich-Ausgabe seiner Spaßpartei "Die Partei" nach. Für die Gründung fasst er den heurigen Nationalfeiertag ins Auge. >

Michael Spindelegger und Werner Faymann

Bundeshymne hin, Textänderung her: Nach dem Vorschlag von Volksanwältin Gertrude Brinek, einen Wettbewerb für eine neue Hymne zu veranstalten, spricht jetzt der Kanzler ein Machtwort. Die Hymne "soll so bleiben, wie sie ist". >

Gertrude Brinek

Zuerst Andreas Gabalier, jetzt Gertrude Brinek: Die Volksanwältin steigt in die derzeitige Bundesymnen-Debatte ein und spricht sich kurzerhand für eine neue Version aus: Mithilfe eines Wettbewerbs will sie zu einem zeitgemäßen Text einer modernen Melodie kommen. >

Alle von Karl-Heinz Grassers Skandalen aufzulisten, fällt schwer.

In der Causa Buwog könnte Karl-Heinz Grasser bald angeklagt werden, in anderer Sache spekuliert SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim über eine mögliche U-Haft für den Ex-Finanzminister. Gegen ihn liegen außerdem in zahlreichen anderen Fällen Verdachtsmomente vor. Eine Zusammenschau. >

Grassers Gegner wollen prüfen, was hinter geplatztem Gerichtstermin steckt. >

Sebastian Kurz

Sebastian Kurz geht gegen antisemitische Kommentare auf seiner Facebook-Seite vor und SPÖ-Politiker Norbert Scheed ist überraschend verstorben. >

Frank Stronach

Was passiert, wenn ein steinalter Milliardär endlich auch einmal das Sagen haben will? Er schenkt sich eine Partei zum Geburtstag. Wie es ausgeht, wenn ein Austrokanadier ohne nennenswerten politischen Sachverstand ebensolchen einkaufen geht, zeigt das Team Stronach. >

Neue Badehosenfotos rücken Karl-Heinz Grasser in ein diffuses Licht.

SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim mutmaßt, Karl-Heinz Grasser versuche, seinen eigenen Prozess zu boykottieren. Eigentlich sollte Grasser am Montag vor Gericht erscheinen, stattdessen ist er krank auf Capri. Nun sind allerdings Fotos aufgetaucht, die ein anderes Bild zeichnen. >

Karl-Heinz Grasser

Die für kommende Woche anberaumten Prozesstermine im Gerichtsstreit zwischen Karl-Heinz Grasser und seinem ehemaligen Steuerberater Peter Haunold wurden abgesagt. >

Nationalrat

Vom Hypo-Sondergesetz bis zur Novellierung der Strafprozessordnung: Bevor die Mitglieder des Nationalrats in die Sommerpause gehen, jagt ein Beschluss den nächsten. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen. >

Michael Jeannée hat sich in die Nesseln gesetzt.

Michael Jeannée als Experte für die Fußball-WM? Genau darauf hat die Welt gewartet, ganz klar. Gerade haben wir uns wieder eingekriegt nach dem "Endsieg"-Aussetzer des "Krone"-Kolumnisten, da flattert die nächste Nazi-Anspielung auf den Schreibtisch. >

Wären Sie reif, Österreicher zu werden? Testen Sie Ihr Wissen! >

Kärntner in Zürich zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

++ Newsticker: Mann muss wegen Schüsse auf Polizisten in Haft. ++ >

Bamberger Klinikum

Nach Bekanntwerden des Skandals um Arzt ist ganz Bamberg entsetzt. >

Edward Snowden

Laut Edward Snowden entwickelt die NSA Cyberkriegs-Programm. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland