Zur mobilen Ansicht wechseln

09.01.2012, 12:19 Uhr

Willkommen, Walden Schmidt!

(mcb/mom) - Am Dienstagabend heißt es jetzt auch in Deutschland Abschied nehmen von Onkel Charlie und Hochspannung vor dem ersten Auftritt von Ashton Kutcher: Die neue "Two and a Half Men"-Staffel startet auf ProSieben.

Was schwappten aus den USA nicht alles schon für brisante Schlagzeilen rund um den Einstand Ashton Kutchers bei TAAHM zu uns herüber. Es war von elefantösen Penissen, humorvollen Beerdigungen und vielen nackten Tatsachen die Rede. Das Problem? Der deutsche Zuschauer konnte nie mitreden. Das ändert sich am Dienstagabend (21:10 Uhr) endlich, wenn bei ProSieben die neunte Staffel von "Two and a Half Men" eingeläutet wird.

Charlie Sheen sagt bei "TAAHM" Goodbye - wie geht es weiter? >

Nach dem schockierenden Rauswurf von Charlie Sheen, der als böser und dem Alkohol alles andere als abgeneigter Onkel Charlie Harper die Show acht Staffeln lang zu einer der erfolgreichsten Comedy-Serien überhaupt machte, war die Neugierde weltweit groß, ob Kutcher die entstandene Lücke würde füllen können. Am Ende war es wohl auch diese Neugierde, die dem Sender CBS für die neunte Staffel glorreiche Quoten bescherte. Ashton Kutcher, der den Internetmilliardär Walden Schmidt spielt, toppte sogar teilweise die Einschaltquoten der Sheen-Ära.

Dabei ist Schmidt das exakte Gegenteil von Charlie Harper. Er ist anhänglich, weinerlich, der nette Kerl von nebenan und trinkt zu allem Überfluss auch noch keinen Alkohol. Kurz: Walden ist alles andere als der "coole Onkel Charlie". Obwohl viele Kritiker dieses Konzept schon früh scheitern sahen, mausert sich die Neubesetzung langsam aber sicher zum Quotengaranten.

Nachdem in den USA die mittlerweile 13. Folge ausgestrahlt wurde, will der Erfolg einfach nicht abreißen. Trotz einiger Kritik an dem "humorlosen" Auftreten Kutchers ("The Wall Street Journal") scheint sich der Sheen-Ersatz nun im Sendungskonzept etabliert zu haben. CBS-Chef Leslie Moonves könnte nicht zufriedener mit dem Crew-Neuling sein und ließ schon durchsickern, dieses Erfolgsrezept fortführen zu wollen.

Komischer Zufall: Seitdem er bei TAAHM die Hauptrolle spielt, scheinen sich in Kutchers Leben mehr und mehr private Turbulenzen einzuschleichen. Erst kürzlich soll er an seinem sechsten Hochzeitstag mit Demi Moore eine hitzige Partynacht mit einer erst 22-Jährigen gehabt haben. Seitdem ist die Ehe der beiden gescheitert. An wen uns das wohl erinnert?

Alle News vom: 9. Januar 2012 Zur Übersicht: TV

Sind Sie ein echter Fan? Eine schwierige Frage zu jeder Staffel. >

top.de

"Promi Big Brother" geht weiter. Aber immerhin ohne Oliver Pocher. >

Tom Schilling (li.) und Tobias Moretti sind als "Beliebteste Schauspieler" nominiert.

Romy 2014: Wer ist Ihr "Beliebtester Schauspieler"? >

Alana Thompson alias Honey Boo Boo

Der Frauensender TLC bringt trashige US-Formate nach Deutschland. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland