Zur mobilen Ansicht wechseln

17.03.2012, 09:46 Uhr

Stefanie Hertel entgeht nur knapp einem Unfall

(dh/sist) - Das war knapp: Auf dem Weg zum Training für die Tanzshow "Let's Dance" ist Stefanie Hertel nur knapp einem schweren Unfall entgangen.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, war die Sängerin am Donnerstag Vormittag auf dem Weg, um ihren Tanzpartner Sergiy Plyuta zum Training abzuholen. Plötzlich sei ihr auf ihrer Fahrspur ein Kieslaster entgegen gekommen, der einer anderen Fahrerin ausweichen musste, die ihm die Vorfahrt genommen hatte. Zwar sei es dem Fahrer noch gelungen, sein Fahrzeug wieder auf die richtige Spur zu bringen, doch geriet er bei der Aktion ins Schleudern und kippte um.

Glück im Unglück: Hertels Mercedes wurde dabei nur knapp von dem stürzenden LKW verfehlt und die Sängerin kam unverletzt davon. Ihr Wagen und weitere beteiligte Fahrzeige wurden allerdings vom Kies beschädigt, insgesamt soll ein Schaden von als 75.000 Euro entstanden sein. Weniger Glück hatte der Fahrer des LKW: Er musste mit dem Notarzt ins Krankenhaus gefahren werden.

Der "Bild"-Zeitung sagte Hertel: "Plötzlich sah ich den Laster auf mich zukommen, auf meiner Spur. Ich habe wohl mehr als nur einen Schutzengel!" Auf ihren Einsatz in der Show wird Hertel nicht verzichten. Mit ihrem Partner Sergiy trainierte sie tapfer weiter und wird sich am Mittwoch der Jury und dem Publikum stellen.

Alle News vom: 17. März 2012 Zur Übersicht: TV

Sind Sie ein echter Fan? Eine schwierige Frage zu jeder Staffel. >

top.de

Wiener Duo ist im neuen Video der Sportfreunde Stiller zu sehen. >

Mom

Nach "Big Bang Theory" bringt Chuck Lorre "Mom" an den Start. >

Branimir Hrgota

Borussia-Fans guckten bei der Fußball-Übertragung in die Röhre. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland