Auch junge Menschen wollen mitunter bequem ins Auto ein- und wieder aussteigen. Oder sie legen Wert auf simplere Bedienung sowie eine optimale Rundumsicht. Doch vor allem, wenn im Alter die Beweglichkeit womöglich nachgelassen hat, kann man bei der Auswahl des nächsten Neuwagens andere Ansprüche stellen. Der ADAC hat Tipps parat, worauf Senioren dann achten können.

Mehr zum Thema Mobilität

Wenn man in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, sind tiefe Zweisitzer ebenso ungeeignet wie beispielsweise große Vans, bei denen beim Rangieren bisweilen große Beweglichkeit beim Umdrehen notwendig sein kann.

Kompakte Außenmaße, eine möglichst aufrechte sowie erhöhte Sitzposition, niedrige Ladekanten, simple Bedienung und gute Rundumsicht sind dann gute Grundkriterien.

Es empfiehlt sich, verschiedene Modelle zu begutachten, die in Betracht kommen. Wichtig ist zudem eine umfassende Probefahrt. Hierbei sollten Sie das Fahrzeug idealerweise unter realistischen Alltagsbedingungen ausprobieren.

Bei der Entscheidung können auch folgende Fragen hilfreich sein:

  • Sind hilfereiche Assistenzsysteme implementiert? Beispielsweise Parksensoren, Rückfahrkamera, Toter-Winkel-Warner oder ein Ausparkassistent?
  • Bietet der Kofferraum ausreichend Platz für einen Kinderwagen, um unter Umständen auch Enkelkinder transportieren zu können? Wie lassen sich gegebenenfalls Kindersitze befestigen?
  • Sind alle notwendigen Bedienelemente problemlos von der Sitzposition aus im näherem Umfeld ohne Verrenkungen zu erreichen und lässt sich der Gurt griffgünstig öffnen sowie schließen?
  • Verfügt das Auto über ein Automatikgetriebe? Fällt die Schaltarbeit weg, ist eine Aufgabe weniger zu bewältigen.
  • Ist das Verkaufspersonal in der Lage, zentrale Funktionen zum Beispiel zur Smartphone-Anbindung und zum Infotainment nachvollziehbar zu erklären? Bedienungsanleitungen begriffen auch junge Menschen häufig nicht, so der Autoclub.
  • Könnte relevant sein: Ein gekühltes Handschuhfach könnte auch für einen mal notwendigen Medikamententransport gut sein.

Der ADAC hat auf seiner Webseite eine Auswahl von Neuwagen nach spezifischen Kriterien zusammengestellt.  © dpa/bearbeitet durch ella

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.