Köln (dpa/tmn) Eine Kopie eines Fahrzeugscheins gilt nicht als gültiges Dokument und ist im Falle einer Verkehrskontrolle unzulässig. Der Fahrzeugschein muss bei einer Polizeikontrolle im Original vorgelegt werden können, andernfalls wird ein Bußgeld in Höhe von 10 Euro fällig.

Mehr zum Thema Mobilität

"Insbesondere Autovermieter legen den Fahrzeugschein gern nur als Kopie zu den Unterlagen, um einen Verlust zu vermeiden", sagt Philipp Mathey vom Automobil-Club Verkehr (ACV). "Wer ein Auto mieten möchten, sollte daher darauf achten, dass der Fahrzeugschein im Original ausgehändigt wird und im Zweifelsfall darauf bestehen", rät er.   © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.