Bei einem Unfall im Chemiepark Dormagen sind in der Nacht zum Samstag fünf Mitarbeiter leicht verletzt worden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Wie die Kölner Polizei mitteilte, war aufgrund eines Leitungsdefekts an einer Produktionsanlage Chlorgas ausgetreten. Die Verletzten seien wegen Atemwegsreizungen ambulant im Krankenhaus behandelt worden.

Die Feuerwehr forderte die Bewohner im benachbarten Kölner Stadtteil Worringen in der Nacht vorsichtshalber auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Messungen der Feuerwehr hätten jedoch gezeigt, dass der Zwischenfall keine Auswirkungen außerhalb des Werksgeländes gehabt habe, sagte der Polizeisprecher. Am Samstagmorgen gab die Feuerwehr deshalb Entwarnung. (dpa)  © dpa