• Nichts weniger als ein Referenzwerk zum Klimawandel schwebt der Schwedin vor.
  • Mehr als 100 namhafte Persönlichkeiten sollen darin zu Wort kommen.
  • Erscheinen soll das Buch zunächst in Großbritannien.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg hat ein umfassendes Buch zum Klimawandel angekündigt. "Ich habe mehr als 100 führende Stimmen aus der ganzen Welt - Wissenschaftler, Aktivisten und Autoren dazu eingeladen, ein Buch über die Klima- und Umweltkrise aus ganzheitlicher Perspektive zu schaffen", schrieb die 19-Jährige am Donnerstag auf Twitter.

Der Klimawandel sei nur eines von mehreren Symptomen einer größeren Nachhaltigkeitskrise, sagte Thunberg einem Bericht des "Guardian" zufolge. Sie hoffe, der Band werde eine Art Referenzwerk zu den unterschiedlichen, eng miteinander verbundenen Krisen werden.

Zu den Autoren gehören dem Zeitungsbericht zufolge unter anderem die Klimaforscher Johan Rockström und Katharine Hayhoe sowie der Ökonom Thomas Piketty und die Schriftstellerin Margaret Atwood. Das Buch soll im Oktober in Großbritannien erscheinen. Wann eine Veröffentlichung in Deutschland geplant ist, war zunächst unklar. (best/dpa)

Wunder der Natur: Birken essen Mikroplastik

Forscher entdecken Wunder der Natur: Birken essen Mikroplastik

Forscher des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei fanden heraus, dass die Wurzeln von Birken Mikroplastik aus der Erde aufnehmen können und dann tief in die Wurzelstrukturen transportieren.