Einem 74-jährigen Mann wird in Kärnten der Versuch, ein Wespennest unter dem Dach seines Hauses zu entfernen, zum tödlichen Verhängnis.

Mehr Panorama-Themen finden Sie hier

Ein 74-jähriger Kärntner ist am Freitag beim Versuch, ein Wespennest am Dachfirst seines Hauses in Millstatt (Bezirk Spittal an der Drau) zu bekämpfen, abgestürzt und ums Leben gekommen.

Der Notarzt kann dem Mann nicht mehr helfen

Laut Polizei war er gegen 11:00 Uhr über die Balkonbrüstung im zweiten Stock gefallen und im Garten sieben Meter tiefer aufgeschlagen. Seine Frau fand den Mann. Der Notarzt konnte nur mehr seinen Tod feststellen. (hau/APA)