• In Mistelbach wurde am Freitagnachmittag ein minderjähriges Mädchen von einem Unbekannten angegriffen und mit einem Messer verletzt.
  • Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall auf einem abgelegenen Fuß- und Radweg in der Nähe des Stadtzentrums.
  • Laut Polizei habe es nur 15 Minuten vor der Attacke auf die Schülerin einen ähnlich gelagerten Vorfall in Mistelbach gegeben.

Mehr Panorama-News

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag in Mistelbach von einem unbekannten Mann attackiert und mit einem Messer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich um 17.30 Uhr auf einem schmalen, wenig frequentierten Fuß- und Radweg in der Nähe des Stadtzentrums, berichtete die Polizei am Samstag. Der Unbekannte riss die Schülerin von hinten zu Boden, bedrohte sie mit einem Messer und sprach Todesdrohungen aus.

Lesen Sie auch: Messerattacke in Vöcklabruck: Nun steht die Polizei selbst im Fokus

Das Mädchen griff als Abwehrreaktion in Richtung des Messers. Dabei zog sie sich Schnittverletzungen an den Handinnenflächen zu. Der Täter ließ daraufhin von seinem Opfer ab und flüchte zu Fuß in Richtung Stadtzentrum. Die 14-jährige wurde ambulant im Landesklinikum Mistelbach behandelt.

Laut Polizei gab es kurz vor der Attacke auf die Schülerin einen ähnlichen Vorfall

Laut Polizei habe es nur 15 Minuten vor der Attacke auf die Schülerin einen ähnlich gelagerten Vorfall in Mistelbach gegeben. Dabei bäumte sich ein Mann vor einer 21-jährigen Frau auf und zog sich stumm eine Sturmhaube übers Gesicht. Als die Eingangstüre eines nahen Wohnhauses aufgemacht wurde, ging der Mann, ohne ein Wort gesprochen zu haben, weiter.

Der Mann wird als 180 cm groß und schmal beschrieben

Ob es sich um denselben Mann handle, sei Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei. Der Mann, der das Mädchen attackiert und verletzt hat, wird als 180 cm groß und von normaler Statur beschrieben. Er soll eine dunkle, abgesteppte Jacke und eine graue Jogginghose getragen sowie hochdeutsch gesprochen haben. Ob der Täter maskiert war, konnte das Opfer nicht sagen, da sie ihn nicht von vorne gesehen hat.

Der Unbekannte im Vorfall 15 Minuten davor wird als 170 cm groß, von normaler Statur und mit einer dunklen, dicken abgesteppten Jacke und dunkler Hose bekleidet beschrieben. Die Polizeiinspektion Mistelbach bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133-3260.(APA/jst)