• Ein Zug der Raaberbahn ist bei Münchendorf im Bezirk Mödling entgleist.
  • Bei dem Unglück ist eine Person ums Leben gekommen.
  • 13 Menschen sollen zudem verletzt worden sein.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Bei Münchendorf im Bezirk Mödling ist am frühen Montagabend ein Zug der Raaberbahn entgleist und ein Waggon umgestürzt. Der Unfall hat laut Andreas Zenker vom Roten Kreuz Niederösterreich ein Todesopfer gefordert. Zwei Menschen wurden schwer, elf weitere leicht verletzt, teilte der Sprecher auf APA-Anfrage weiters mit.

Das Unglück kurz nach 18.00 Uhr hatte sich ÖBB-Angaben zufolge auf der Pottendorfer Linie ereignet. Zahlreiche unverletzte Passagiere wurden Zenker zufolge ins Katastrophenhilfezentrum Münchendorf des Roten Kreuzes Niederösterreich gebracht.

Am Unfallort stand ein Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz. Neben Helfern des Roten Kreuzes und des Samariterbundes rückten nach Angaben von "Notruf NÖ" auch vier Notarzthubschrauber des ÖAMTC aus. (br/apa)

Bildergalerie starten

Aktuelle Karikaturen

Nachrichten aus der Politik sind langweilig und dröge? Unsere aktuellen Karikaturen beweisen das Gegenteil - jeden Tag aufs Neue.


  © APA