Niederschlag und eine kalte Bodendecke bringen in Teilen Österreichs Glatteisgefahr. Im Westen zeigt sich die Sonne wesentlich häufiger als im Osten. Kalt wird es jedoch in ganz Österreich.

Vor allem im Osten Österreichs halten sich am Freitag Hochnebel oder tiefe Wolken. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bekanntgibt, scheint im Westen und Süden aber auch länger die Sonne.

Von Salzburg aus ostwärts muss man immer wieder mit leichtem nieseln oder Regen rechnen. Oberhalb von 600 Meter bis 1.000 Meter kann es schneien. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen plus zwei und plus sieben Grad.

Der Samstag bringt Glatteisgefahr

Wettermäßig glücklich schätzen darf sich, wer im Westen Österreichs lebt oder dort seinen Urlaub verbringt. Die Wolken lockern verbreitet auf, und der Tag beginnt überwiegend sonnig.

Lediglich am Bodensee kann es länger trüb sein. Im Osten Österreichs bleibt es meist stark bewölkt und es kommt immer wieder zu Niederschlag. Schneeregen und Schneefall sorgen für unwirtliche Bedingungen. In Lagen um die 600 Meter kann es gefrierend nieseln.

In Teilen Niederösterreichs, Kärntens, der Steiermark und des Burgenlands warnt die ZAMG vor Glatteis. Vorsicht geboten ist vor allem im Straßenverkehr sowie auf Geh- und Radwegen. Die Frühtemperaturen liegen bei minus sieben bis zu zwei Grad plus. Am Tag hat es zwischen null und plus sechs Grad.

Sonntag: Kalt und windig

Im Vergleich zu den teilweise sehr milden vergangenen Wochen wird es am Sonntag deutlich kälter. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus neun und null Grad. Die Tageshöchsttemperaturen bewegen sich zwischen minus zwei und plus fünf Grad. Der teils lebhafte Wind aus Ost bis Südost verschärft das Kälteempfinden.

Ansonsten dasselbe Bild wie am Samstag. Im Osten und Süden bleibt es bewölkt und es gibt häufig Niederschlag. Im übrigen Österreich, vor allem im Westen, scheint mit Ausnahme einiger Hochnebelfelder die Sonne.

Montag: Sonne im Westen, Nebel im Osten

Im Westen scheint überwiegend die Sonne. Im Norden und Osten, aber auch in den Becken im Süden halten sich hochnebelartige Wolken, die langsam der Sonne Platz machen.

Der Wind bläst im Osten oft lebhaft aus Ost bis Südost. Das Kälteempfinden wird dadurch noch deutlich gesteigert. Die Frühtemperaturen bringen kalte minus zehn bis minus zwei Grad. Auch tagsüber gibt es Minustemperaturen. Die Tageshöchsttemperaturen: minus drei bis plus sechs Grad.

Dienstag: Abermals Glatteis

Im Westen und Nordwesten treffen Wolken einer Warmfront ein, die am Vormittag schon etwas Niederschlag bringen. Örtlich entsteht Glatteisgefahr durch gefrierenden Regen, denn die Schneefallgrenze steigt rasch auf über 1.000 Meter Seehöhe an, während der Boden teilweise noch unterkühlt ist.

esonders kalte Temperaturen gibt es in Kärnten und Osttirol sowie im südlichen Salzburg und der südlichen Steiermark. Nachmittags wird der Niederschlag vom Westen her intensiver. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus zehn und minus einem Grad. Tageshöchsttemperaturen: minus ein bis plus sechs Grad.

Das Wetter der kommenden Tage im Überblick

Freitag: Im Westen etwas Sonne, im Osten Wolken, Regen und Schneefall. Die Temperaturen bewegen sich zwischen plus zwei und plus sieben Grad.

Samstag: Im Westen sonnig, im Osten regnerisch. Glatteisgefahr in Teilen Niederösterreichs, Kärntens, der Steiermark und des Burgenlands. Frühtemperaturen: minus sieben bis plus zwei Grad. Tageshöchsttemperaturen: null bis plus sechs Grad.

Sonntag: Es wird wieder kälter. Die Frühtemperaturen bewegen sich zwischen minus neun und null Grad. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen minus zwei und plus fünf Grad.

Montag: Im Westen von Tagesbeginn an Sonne. Auch im Osten setzt sich die Sonne im Laufe des Tages durch. Es bleibt jedoch kalt. Der Tag startet teilweise mit minus zehn Grad. Mehr als plus sechs Grad dürfte es auch tagsüber in ganz Österreich nicht geben.

Dienstag: Niederschlag und Glatteisgefahr. Weiterhin kalte Temperaturen.

So wird das Wetter in Ihrer Region

  • Heute 6°C
  • Mi 5°C
  • Do 5°C
  • Fr 5°C
  • Sa 7°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden