Der August zählt zu den beliebtesten Reisemonaten, denn in diesem Spätsommer-Monat herrscht an vielen attraktiven Urlaubsorten noch ein angenehm warmes Klima. Außerdem ist hierzulande in den meisten Bundesländern noch Ferienzeit. Daher eignet sich der August hervorragend, um mit Kind und Kegel die schönste Zeit des Jahres zu genießen. Um Ihnen die Wahl ein wenig zu erleichtern, haben wir attraktive Reiseziele für den August herausgesucht, mit denen Ihr Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Lesen Sie auch: Das sind die besten Reiseziele für das gesamte Jahr

Insel-Urlaub im August: Madeira lockt mit Vielseitigkeit

Die portugiesische Inselgruppe Madeira liegt rund 700 Kilometer westlich von Marokko und besteht aus der Hauptinsel Madeira, dem Badeparadies Porto Santo sowie der unbewohnten Insel Ilhas Desertas. Mit einer Durchschnittstemperatur von 22 °C, acht Sonnenstunden am Tag und nur drei Regentagen pro Monat ist die Insel ein perfektes Urlaubsziel im August.

Die Hauptinsel Madeira lockt mit einer vielfältigen Landschaft – vom Lavafeld über Weinberge bis hin zu faszinierenden Parks und Gärten. Besonders beeindruckend ist das grüne Innere der Insel mit seinen atemberaubenden Schluchten und bizarren Gesteinsformationen. Aktivurlauber kommen in Madeira voll auf ihre Kosten, ganz gleich, ob sie durch die Gebirge wandern oder radeln wollen oder lieber im Atlantik tauchen und surfen. Bei einem Drachenflug können Sie die Insel von oben kennenlernen. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, können Sie an den schwarzen Stränden von Funchal oder in einem Lavapool eine Auszeit nehmen. Mittlerweile finden sich sogar gelbe Sandstrände auf der Insel. Diese wurden allerdings künstlich angelegt und sind dementsprechend klein. Wenn Sie kilometerlange Strände wollen, empfiehlt sich ein Abstecher auf die Nachbarinsel Porto Santo. Diese ist nur 15 Flugminuten beziehungsweise zwei Stunden Schifffahrt von Madeira entfernt und die beste Adresse für einen Badetag.

Safari und Badeurlaub mit einer Reise nach Tansania

Wenn Sie das ursprüngliche Afrika erleben wollen, ist Tansania das richtige Land für Sie. Mit seinen weiten Savannen, zahlreichen Wildtieren und traumhaften Stränden im Osten ist das Land sehr abwechslungsreich. Das warme Wetter und das Ende der Regenzeit machen Tansania zu einem perfekten Ziel für einen Urlaub im August.

Die meisten Tansania-Besucher möchten während ihrer Reise eine Safari erleben. Entdecken Sie in der Serengeti im Norden des Landes Gazellen, Geparden und Gnus. Etwas weiter östlich erhebt sich mitten in der Savanne das schneebedeckte Bergmassiv des Kilimandscharo. Sein höchster Gipfel ist der Kibo mit rund 5.900 Metern Höhe. Das Gebirge ist ein Kletterparadies und bietet sowohl einfache als auch anspruchsvolle Kletterrouten. Für einen Badeurlaub eignen sich die Strände an der Ostküste oder auf der Insel Sansibar, die östlich von Tansania liegt. In der Hauptstadt Daressalam sollten Sie das Nationalmuseum besuchen, dass Ihnen unter anderem Einblicke in die deutsche Kolonialisierung Tansanias ermöglicht.

Paradiesischer Urlaub im August: Sri Lanka

"Es ist das Paradies, wahrhaftig, es ist das Paradies", soll Hermann Hesse bei seiner ersten Begegnung mit Sri Lanka im Jahr 1911 ausgerufen haben. Jeder, der schon einmal auf der Insel südlich von Indien war, wird diese Ansicht teilen. Die im Sommer trockene Ost- und Nordküste machen die Insel zu einem idealen Reiseziel im August.

Von Mai bis Oktober herrscht in Sri Lanka der Südwestmonsun. Die Nord- und Ostküste bleiben davon jedoch verschont und locken im August mit Temperaturen um die 35 °C. Bei einer Wassertemperatur von durchschnittlich 27 °C können Sie sich im Schnorcheln und Tauchen probieren und einen Eindruck von der artenreichen Unterwasserwelt des Indischen Ozeans erhalten. Im Inselinneren tauchen Sie in die Kultur Sri Lankas ein. Besuchen Sie den Zahntempel in Kandy, in dem der Legende nach ein Zahn Buddhas aufbewahrt wird. Den Ort Kandy überragt außerdem eine 30 Meter hohe Buddha-Statue, die über die Insel wachen soll. Dieser Ort ist auch der Ausgangspunkt für das größte Fest der Insel, das 15-tägige Esela Perahera. Je nachdem, wie der buddhistische Kalender fällt, liegt das Spektakel im Juli oder August. Ein Höhepunkt des religiösen Festes sind die über 100 geschmückten Elefanten. Ein weiteres Muss ist der Felsentempel Dambulla. Dort können Sie einzigartige Höhlen und beeindruckende Malereien bestaunen.

Mit einer Reise im August das australische Outback erkunden

Während sich hierzulande im August der Hochsommer Stück für Stück verabschiedet, herrscht in Australien tiefster Winter. Winter in Down Under bedeutet aber milde Temperaturen von durchschnittlich 17 °C. Das Klima eignet sich also hervorragend, um das Outback zu erkunden oder die Metropolen des Landes zu besuchen. Daher ist Australien ein hervorragendes Reiseziel für den August.

Der rote Kontinent ist ein sehr kontrastreiches Land mit modernen Millionenstädten an der Küste und unberührter Wildnis im Landesinneren. Vor allem im Westen und im Zentrum des Landes können Sie das berühmte staubige Buschland Australiens entdecken, mit seinen rotbraunen Landschaften und einem der Wahrzeichen des Landes, dem Ayers Rock - jetzt wieder Uluru genannt. Der für die Aborigines heilige Berg leuchtet im Licht des Sonnenaufgangs intensiv rot. Vor der Nordostküste Australiens befindet sich eines der größten Taucherparadiese der Erde, das Great Barrier Reef. Das Korallenriff gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Während eines Tauchgangs können Sie die einmalige Unterwasserwelt hautnah erleben. In den Städten Melbourne und Sydney wird deutlich, dass Australien ein Einwanderungsland ist. Besonders Sydney bietet viele Sehenswürdigkeiten, etwa die Harbour Bridge und das imposante Opera House.

Stockholm als Reiseziel im August: Nordische Schönheit erleben

Wenn Sie im Sommerurlaub die ganz große Hitze meiden wollen und mehr Wert auf Kultur legen, dann sei Ihnen Stockholm ans Herz gelegt. Die schwedische Hauptstadt lockt mit milden Temperaturen um die 20 °C und prachtvollen Bürgerhäusern.

Die Fläche der Stadt an der Ostsee besteht zu einem Drittel aus Wasser. Stockholm schlängelt sich mit über 50 Brücken und 14 Inseln am Wasser entlang. Ein weiteres Drittel der Stadt nehmen Grünflächen ein, zum Beispiel der 27 Quadratkilometer große Nationalstadtpark Ekoparken mitten in der Innenstadt. Ihre natürliche Schönheit und das milde Klima machen die Stadt perfekt für einen Urlaub im August. Unbedingt besuchen sollten Sie die historische Altstadt Stockholms mit dem königlichen Schloss und der Domkirche Storkyrkan. Am besten genießen Sie die Stadt aber, wenn Sie im Sonnenuntergang am Wasser flanieren und die Häuser aus der Renaissance-Zeit im goldgelben Licht schimmern. Übrigens hat Stockholm auch im Winter einen besonderen Reiz, wenn Schnee die historischen Gebäude bedeckt und die Schärengärten in eine märchenhafte Landschaft verwandelt. Weitere Urlaubstipps für den Winter erhalten Sie in unseren Reisezielen für Januar © 1&1 Mail & Media