Renovierung perfekt: Das ist das neue Sacher-Café "Sacher Eck Wien"

Kommentare0

Das Sacher-Eck hat wieder offen: Nach elf Monaten Umbauzeit ist es vollbracht - und Altes erstrahlt in neuem Glanz.

Nach elf Monaten Umbauzeit ist es vollbracht: Das Sacher-Eck neben der Wiener Staatsoper erstrahlt in neuem Glanz. Ab sofort sind die Pforten des Cafés wieder geöffnet.
Rund zehn Millionen Euro flossen in den Umbau. Bei der Einrichtung blieb man der Tradition treu: roter Plüsch, viel Marmor und klassische Holzböden verbreiten das Sacher-Flair.
Auch im wiedereröffneten Sacher-Eck gibt es neben der klassischen Sachertorte allerlei andere Leckereien. Im Jahr backen die Sacher-Konditoren rund 350.00 Sachertorten und fast eine Millionen "Sacherwürfel".
Ein Blick in die "Wiener Philharmoniker Suite": Auch das Hotel Sacher wurde umgebaut - statt sechs stehen Gästen in der Belle Etage nun sieben Suiten zur Verfügung.