Peter Hochegger

Am Landesgericht Wien sind am Dienstag die Strafen gegen den Ex-FPÖ-Bundesgeschäftsführer Gernot Rumpold und gegen den ehemaligen Lobbyisten Peter Hochegger herabgesetzt worden. Hochegger wurde zu acht Monaten, Rumpold zu elf Monaten bedingt verurteilt.

Der Ex-Lobbyist Peter Hochegger ist am Dienstag in der Steiermark festgenommen worden sein. Die Staatsanwältin hatte wegen Fluchtgefahr einen entsprechenden Antrag gestellt.

Peter Hochegger ist einer Verhandlung in der Causa Telekom ferngeblieben, die Staatsanwaltschaft hat jetzt die Festnahme des Ex-Lobbyisten beantragt. Hochegger hält sich offenbar in der Schweiz auf - sein Anwalt sagt, er sei habe einen "Zusammenbruch" erlitten.

Karl-Heinz Grassers Anwalt Manfred Ainedter beklagt in der ZiB2 einmal mehr die mediale Vorverurteilung seines Mandanten. Die über 800 Seiten schwere Anklage bezeichnet er als "Schwachsinn". Sein Mandant plädiere "natürlich" auf unschuldig.

Karl-Heinz Grasser geht aller Voraussicht nach gegen seine Anklage vor: Das sagt sein Anwalt. Auch im Fall von Walter Meischberger wird ein Einspruch erwartet.

Insgesamt 16 Angeklagte müssen sich in der Buwog-Affäre sowie in der Causa Terminal Tower vor Gericht verantworten. Darunter sind neben Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser auch dessen Vertraute Walter Meischberger und Peter Hochegger.

Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wird in der Buwog-Affäre angeklagt. Es geht um Untreue und Amtsmissbrauch. Was Sie über den Skandal wissen sollten.

Peter Hochegger ist der Untreue schuldig, trotzdem wird seine Strafe aufgehoben: Der Prozess wegen falscher Zeugenaussage im Korruptions-U-Ausschuss muss neu verhandelt werden.

Zwei ehemalige Berater der Kärntner Hypo sind am Donnerstag im U-Ausschuss befragt worden: Rechtsanwalt Gabriel Lansky und der ehemalige SPÖ-Kommunikationschef Heinz Lederer. Für die Abgeordneten war es - wieder einmal - eine frustrierende Sitzung: Bei entscheidenden Themen hatten die Befragten Erinnerungslücken oder wollten nichts sagen. Lansky hatte dafür auch eine Erklärung parat.

Infrastrukturministerin Doris Bures soll der verstorbenen Barbara Prammer als Nationalratspräsidentin folgen.

Für Karl-Heinz Grasser könnte es in der Buwog-Affäre richtig ernst werden: 18 Personen, darunter auch der ehemalige Finanzminister, sollen angeklagt werden. Zudem belasten tausende sichergestellte E-Mails Grasser schwer.

Der ehemalige FPÖ-Politiker Werner Königshofer muss sich am Freitag wegen Verhetzung vor einem Innsbrucker Gericht verantworten.

Zwei Millionen Euro: So viel soll Novomatic Peter Hochegger und Walter Meischberger laut einem aktuellen Gerichtsgutachten bezahlt haben - wofür genau, ist unklar.

Es wird ein heißer Auftakt im nächsten Telekom-Prozess: Ab Donnerstag steht erstmals der Lobbyist Peter Hochegger vor Gericht. Es geht um illegale Parteienfinanzierung.