Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan geht auf Konfrontationskurs: Er will die Botschaft nach Ost-Jerusalem verlegen.

Ohne Schutz vor der Kälte und unter weiteren miserablen Bedingungen harren Tausende Flüchtlinge auf griechischen Inseln aus. Hilfsorganisationen schlagen Alarm. Griechenland reagiert und hat offenbar einen Deal mit der Türkei ausgehandelt. 

Nach Trumps Jerusalem-Entscheidung will die radikalislamische Hamas einen neuen Aufstand gegen Israel anzetteln. In der islamischen Welt sind Proteste geplant. Israel wappnet sich auch militärisch.

399 Tage musste HDP-Chef Selahattin Demirtas in U-Haft auf den Beginn seines Prozesses warten, den Kritiker für politisch motiviert halten. Frei kommt der Kurdenpolitiker auch ...

Die Türkei kritisiert Donald trump mit scharfen Worten. Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels sei ein Beispiel für die "totale Verantwortungslosigkeit" und werde die Region destabilisieren. 

Der Status Jerusalems ist eine der strittigsten Fragen im Nahost-Konflikt. Jetzt will Trump die US-Botschaft in die heilige Stadt verlegen. Damit bricht er mit der bisherigen US-Politik. Die aufgebrachten Palästinenser kündigen "Tage des Zorns" an.

Welcher Tweet war im Jahr 2017 am erfolgreichsten? Das hat das soziale Netzwerk jetzt für Deutschland bekannt gegeben.

Die Palästinenser sind höchst alarmiert über Berichte, US-Präsident Trump wolle Jerusalem als Israels Hauptstadt anerkennen. Sie warnen vor der "totalen Zerstörung" des Friedensprozesses. Die Hamas ruft schon zu einem neuen bewaffneten Aufstand im Kampf um Jerusalem auf.

Deniz Yücel sitzt seit mehr als neun Monaten ohne Anklage in Untersuchungshaft. Die türkische Regierung hält das für gerechtfertigt und äußert sich erstmals schriftlich zu den ...

Die FDP lässt nach gut vier Wochen die Jamaika-Sondierungen platzen. Die ohnehin angeschlagene Kanzlerin steht mit leeren Händen da. In Zeiten von Krisen in Europa und weltweit ist das ein Problem - auch für ihre eigene politische Zukunft?

Mit den regelmäßigen Syrien-Gesprächen in Astana haben Russland, die Türkei und der Iran Bewegung in den Konflikt gebracht. Nun wollen die Staatschefs der drei Länder bei einem ...

Militärisch hat Russland das Blatt im syrischen Bürgerkrieg gewendet, nun sucht es auch eine politische Lösung. Davon will Putin auch seinen Verbündeten Türkei überzeugen. Erdogan reagiert zurückhaltend.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat an Musliminnen appelliert, zu heiraten und Kinder zu bekommen. 

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt hat sich 1899 Hoffenheim reingefuchst in die Europa League. Doch beim zweiten, hart umkämpften Match gegen Istanbul kassiert der Bundesligist erneut einen späten Ausgleich.

Bei der Freilassung des Menschenrechtlers Peter Steudtner hat der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder eine zentrale Rolle gespielt. 

Vor mehr als 100 Tagen wurden Peter Steudtner und andere Menschenrechtler in der Türkei festgenommen, nun hat der Prozess begonnen. Zum Auftakt pflückt der Deutsche die Anklageschrift auseinander. Kommt Steudtner frei - oder droht eine neue Eskalation im Streit mit der Türkei?

Die Bundesregierung fordert seit Monaten die Freilassung von Peter Steudtner und anderer inhaftierter Deutscher in der Türkei - erfolglos. Nun wird Steudtner in Istanbul der Prozess gemacht. Kann er mit einem rechtsstaatlichen Verfahren rechnen?

Ist die Türkei abhängiger von der EU oder ist die EU abhängiger von der Türkei? Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vertritt dazu eine klare Meinung und fordert die Vollmitgliedschaft seines Landes.

1899 Hoffenheim ist angekommen in der Europa League. Mit viel Wucht und einem herausragenden Nadiem Amiri überzeugen die "Nagelsmänner" gegen den türkischen Vizemeister ...

Seit fast acht Monaten sitzt Deniz Yücel in Untersuchungshaft in der Türkei, eine Anklage hat die Staatsanwaltschaft immer noch nicht vorgelegt. Seine Anwälte bauen nun auf ...

Der Streit zwischen der Türkei und den USA erreicht eine neue Stufe: Beide Länder stellen die gegenseitige Visavergabe ein.

Charme-Offensive statt Nazi-Beschimpfungen: Die türkische Regierung scheint ernsthaft um Annäherung an Deutschland bemüht zu sein. Es bahnt sich aber ein neues Problem an. Der nächste Bundesaußenminister könnte jemand sein, der Erdogan "Diktator" und "Geiselnehmer" nennt.

Cem Özdemir gilt als heißer Kandidat für das Außenamt in einer möglichen Jamaika-Koalition. Das stößt in der Erdogan-Partei AKP auf Kritik. Özdemir gilt als Gegner des türkischen Präsidenten - und hat ihn "AKP-Diktator und "Geiselnehmer" genannt. 

Die Istiklal Caddesi in Istanbuls Szenebezirk Beyoglu kennt jeder, der die Stadt am Bosporus einmal besucht hat. Der berühmten Einkaufsstraße bleiben die europäischen Touristen ...

Die Verhandlungen wegen einer Vollmitgliedschaft der Türkei innerhalb der EU haben durch die jüngsten Ereignisse einen starken Dämpfer erlitten. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will den Beitrittsprozess offenbar wieder in Gang bringen.

Die Ölpreise sind in jüngster Zeit kräftig gestiegen - das macht sich auch an den Zapfsäulen bemerkbar. Neben einer Reihe von Konflikten und politischen Unsicherheiten in den ...

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan führt die Verluste der bisherigen Regierungsparteien CDU/CSU und SPD bei der Bundestagswahl auch auf deren Türkei-Kritik im Wahlkampf zurück. 

Im französischen Wahlkampf schlugen die Wellen hoch: Rechtspopulistin Marine Le Pen wollte Frankreich aus dem Euro führen. Nun fordert Wahlsieger und Europafreund Emmanuel Macron Berlin und die EU heraus.

In der UN-Vollversammlung hat UN-Generalsekretär António Guterres deutliche Kritik an Nordkorea geübt und an die Staats- und Regierungschefs appelliert. 

Als diplomatisch kann man Donald Trump nicht gerade beschreiben. Wenn der US-Präsident kommende Woche erstmals vor der UN-Vollversammlung spricht, dürften Staats- und ...

Der Bundestagswahlkampf gilt als langweilig, weil ein neuer Sieg Angela Merkels seit langem festzustehen scheint. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen, meint ein Forschungsinstitut: "Unter der Oberfläche brodelt und rumort es."

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sieht keinen baldigen EU-Beitritt der Türkei, möchte die Hand für das türkische Volk aber ausgestreckt halten. 

75 Minuten wird die Kanzler von Bürgern befragt - querbeet. Die schärfste Kritik bekommt sie von einem jungen Pfleger zu hören. Er sieht die Würde des Menschen inzwischen "tausendfach verletzt".

Knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl eskaliert die Auseinandersetzung zwischen der AfD und den Parteien der großen Koalition. CSU-Generalsekretär Scheuer beschimpft die AfD ...

Die Berichte von Flüchtlingen und Warnungen von Beobachtern bestätigen sich - die UN sagen nun: Es sieht nach ethnischer Säuberung in Myanmar aus. Der Dalai Lama schreibt Aung ...

"Das kann doch kein vernünftiger Mensch mehr ernst nehmen", sagt Bayerns Innenminister zur "Reisewarnung" der Türkei und fordert Konsequenzen. Auch die Türkische Gemeinde ...

Ist es nur ein geschicktes Wahlkampfmanöver? Oder können die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei tatsächlich abgebrochen werden? Schulz überrascht Merkel mit einer Forderung, die von ihr selbst stammen könnte.

Die Kanzlerin und ihr Herausforderer schenken sich nichts. Er versetzt ihr so manchen Hieb, sie führt am Ende kurz Regie. Es sieht nach Vorteil Schulz aus. Zumindest an diesem Abend.

Derzeit sind 55 deutsche Staatsangehörige in türkischer Haft oder in Polizeigewahrsam. Einschließlich der beiden jüngsten Fälle, von denen noch nicht viel bekannt ist. Wie lange kann sich Deutschland das noch gefallen lassen? Für viele in der Politik ist das Maß längst voll.

Immer mehr Deutsche landen wegen politischer Vorwürfe in der Türkei hinter Gittern. Diesmal trifft es zwei Reisende im Urlaubsort Antalya. Gibt es jetzt neue Sanktionen gegen die Türkei?

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Konflikt mit der Türkei durchgreifen. Als Druckmittel sprach er sich für einen Abbruch der Verhandlungen über eine Ausweitung der ...

Für Oppositionelle, Menschenrechtler und Journalisten ist die Türkei zur Zeit ein gefährliches Pflaster. Pauschaltouristen haben bislang nichts zu befürchten. Außenminister ...

Recep Tayyip Erdogan hat per Notstandsdekrete fast 1.000 weitere Staatsbedienstete entlassen. Diese sollen eine Nähe zu Terrororganisationen haben oder die nationale Sicherheit gefährden.

Zehn Deutsche hat die Türkei inzwischen aus politischen Gründen inhaftiert. Eine förmliche Reisewarnung des Auswärtigen Amts gibt es für das Land bisher nicht. Minister Gabriel rät in einem Interview von Urlaubsreisen dorthin aber ab.

Twitter-Attacke von Ömer Celik: Der türkische EU-Minister schießt erneut gegen Deutschland. Er vergleicht die Wortwahl des Außenministers Sigmar Gabriel mit der von Rassisten. Auch Österreichs Außenminister Sebastian Kurz ist Ziel von Celiks Angriff.

Ihr freundliches Lächeln ist in Ulm oft zu sehen. "Freiheit für Mesale Tolu!" steht auf Postern mit ihrem Porträt. Doch die Chancen auf baldige Freilassung durch die türkische Justiz sind gering, die Gefahr einer jahrelangen Gefängnisstrafe ist groß.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat über persönliche Drohungen gegen seine Familie berichtet, die im Zusammenhang mit den aktuellen Auseinandersetzungen zwischen ihm und dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan stünden. 

Die zwischenzeitliche Festnahme des Kölner Schriftstellers Dogan Akhanli in Spanien auf Betreiben der Türkei hatte am Wochenende für Aufsehen gesorgt. Gegen Auflagen ist Akhanli wieder auf freiem Fuß - sein Anwalt lobt Kanzlerin Angela Merkel für ihre Worte.

Die spanische Polizei nimmt auf Bitten der Türkei einen kritischen Schriftsteller im Urlaub fest. Der Fall ist brisant, die Bundesregierung alarmiert - denn der Mann ist Deutscher. Der nächste Streit zwischen Berlin und Ankara bahnt sich an.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) ist der Ansicht, dass der schärfere Kurs der Bundesregierung gegenüber der Türkei erste Erfolge zeigt. "Wirtschaftlicher Druck wirkt", sagte ...