Twitter

Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses ...

Die Columbine-Generation: Geboren nach dem US-Schulmassaker von 1999, sind sie "School Shootings" gewöhnt. Doch nach dem Amoklauf von Florida machen die Jugendlichen jetzt gegen die Politik mobil.

Google hat die praktische, aber rechtlich heikle Bildsuch-Funktion "Bilder ansehen" abgeschafft. Was ändert sich für Nutzer?

Manchmal muss man Prioritäten setzen. Hat Außenminister Gabriel die Pressekonferenz zur Freilassung von Deniz Yücel einem Treffen zum Ukraine-Konflikt vorgezogen? Die einen ...

Nach mehr als einem Jahr ist der Journalist Deniz Yücel aus der türkischen Untersuchungshaft freigekommen. Für seinen "beharrlichen Kampf für das Recht auf freie ...

Ein knappes halbes Jahr nach zwei schweren Beben mit Hunderten Toten versetzt ein heftiger Erdstoß die Mexikaner in Angst und Schrecken. Zunächst geht es diesmal recht ...

Ein knappes halbes Jahr nach zwei schweren Beben mit Hunderten Toten versetzt ein heftiger Erdstoß die Mexikaner in Angst und Schrecken. Zunächst geht es diesmal recht glimpflich aus. Dann aber kommen beim Absturz eines Hubschraubers über ein Dutzend Menschen ums Leben.

Nach dem Schulmassaker in Florida hat eine junge Überlebende in einer Wutrede den Umgang von US-Präsident Donald Trump mit Waffengewalt verurteilt. "Schämen Sie sich", rief Emma Gonzalez bei einer Anti-Waffen-Demonstration in Fort Lauderdale.

Die Freilassung von Deniz Yücel hat in Deutschland Erleichterung und Freude ausgelöst. Der Journalist selbst aber spricht auch von Bitterkeit. Und zeigt damit, wie steinig der Weg zu einer Normalisierung der Beziehungen zur Türkei noch ist.

Nur kurz ist der aus türkischer Haft entlassene Journalist Deniz Yücel in Deutschland geblieben. Mittlerweile hat er das Land wieder verlassen. Wo er sich derzeit genau aufhält, ist unklar.

Sensation in der Russland-Affäre: Was Trump eisern als "Erfindung" abtut, führt nun zu gleich 16 indizienbewehrten Anklagen seines eigenen Justizministeriums. Die Folgen können ...

Nach dem Mord an 17 Menschen an einer Schule in Florida hat der 19-Jährige Schütze die Tat laut Gerichtsakten gestanden. Unterdessen tobt in den USA wieder die nach solchen Fällen übliche Diskussion über Waffengesetze. Bisher verlief sie stets fruchtlos.

Die großen sozialen Netzwerke kommen aus den USA - sollen sich in der Europäischen Union aber auch an hießige Verbraucherschutz-Regeln halten. Ein wenig haben Facebook und ...

Schon als Athletin eckte Bobpilotin Sandra Kiriasis oft an. Nun hat sie als Trainerin wieder Ärger. Das jamaikanische Bobteam hat sie aus dem olympischen Dorf verbannt, noch bevor die Wettkämpfe begonnen haben.

Die Welt freut sich auf das Duell Ronaldo gegen Neymar. Beim Schlager Madrid-Paris winkt eine doppelte Wachablösung: Stürzt der Brasilianer CR7 vom Goalgetter-Thron? Und ...

Das ging mal richtig schnell: Nur 16 Tage nach dem Horror-Foul an Leroy Sané kann der schon wieder auf dem Platz stehen. Selbst Coach Pep Guardiola ist überrascht, denn eigentlich sollte sein Flügelstürmer bis zu sieben Wochen fehlen.

Mit zwei Premieren beginnt die K.o.-Phase der Champions League. Die Partien Basel - Man City und Juve - Tottenham gab es im Europapokal zuvor noch nie. Die Favoritenrollen sind ...

Schock für die Reisenden im EuroCity auf dem Weg nach Deutschland. Bei der Kollision mit einem Regionalzug wurde die gesamte Fensterfront eines Waggons wegradiert - mit ...

Der dreimalige Wimbledonsieger Boris Becker hat den deutschen Tennis-Damen nach dem überraschenden Einzug in das Fed-Cup-Halbfinale gratuliert.

Am Tag vor dem olympischen Slopestyle-Finale lag Snowboarderin Silvia Mittermüller mit Fieber im Bett, starten wollte die Deutsche trotz allem. Der starke Wind sorgte jedoch für schwierige Bedingungen - und Mittermüller stürzte folgenschwer, bevor es richtig losging.

Das Gebaren von US-Präsident Donald Trump hat nach Ansicht des langjährigen UN-Generalsekretärs Kofi Annan zu einem Sittenverfall und massiver Verunsicherung in der Politik ...

Der scheidende SPD-Chef Martin Schulz verzichtet nach massivem Druck aus den eigenen Reihen auf das Außenministerium. Die Personaldebatte drohte den Mitgliederentscheid über die große Koalition zu gefährden.

Es sind Bilder der Verwüstung. Gebäude sind eingestürzt oder neigen sich gefährlich zur Seite, Straßen und Häuser sind beschädigt. Besonders die Stadt Hualien trifft es hart. Die Zahl der Opfer steigt.

CDU, CSU und SPD haben nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen einen Durchbruch bei der Verteilung der künftigen Ministerien erzielt.

Die Regierung der Malediven weigert sich, auf Anordnung des Obersten Gerichtshofs inhaftierte Oppositionelle freizulassen - und nimmt zwei Richter fest. Kurz darauf wird die Gerichtsentscheidung widerrufen. Wegen des Ausnahmezustands sollen Urlauber die Hauptstadt meiden.

Gefährlich neigt sich das Gebäude zur Seite: Nach einem Erdstoß stürzt ein Hotel in Taiwan ein. Seit Tagen bebt auf der Insel die Erde. Ist das Schlimmste schon überstanden oder folgt das ganz große Beben erst noch?

Ein mit künstlicher Intelligenz programmierter Roboter hat den Vortrag eines türkischen Ministers unterbrochen und ist dafür zum Schweigen gebracht worden. 

Präsident Trump droht nach dem "Flash Crash" eine bittere Lektion: Die Kurse können auch fallen.

So gelingt der Druck über das WLAN von jedem Gerät aus

US-Sängerin Lady Gaga muss einige Konzerte ihrer Europa-Tour wegen starker Schmerzen absagen.

Die US-Regierung möchte "kleinere Atomwaffen" haben. Das soll der Abschreckung dienen - vor allem gegenüber Russland. Auch Nordkorea wird als Bedrohung gesehen. Kritiker halten die Pläne für wenig überzeugend.

Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone versteht nicht, warum es in Zukunft keine Grid-Girls mehr geben wird. Viele der Frauen selbst sind sauer über die Entscheidung.

Politik paradox in Katalonien: Ein eigentlich privates Eingeständnis des Separatisten-Chefs Puigdemont wird von einem Journalisten auf einem fremden Handy-Display "abgefangen". Der Politiker räumt seine Skepsis ein, beteuert aber: "Wir machen weiter!"

Wikipedia, Mozilla, Linux und viele andere offene Projekte sind seit Jahren fester Bestandteil des digitalen Alltags unzähliger Menschen. Vor 20 Jahren zur Gründung der Open ...

Wenn Donald Trump seine erste Rede zur Lage der Nation hält, ist das ein riesiges Medienereignis. Selbst die Auswahl der Gäste ist hochpolitisch. Der US-Präsident will einen versöhnlichen Ton anschlagen. Kann das gelingen?

Peinlicher Rechtschreibfehler auf der Einladungskarte zur ersten Rede von US-Präsident Donald Trump zur Lage der Nation: Auf den Tickets wird zur "State of the Uniom"-Rede eingeladen statt zur "State of the Union", wie Kongressabgeordnete und Behördenvertreter am Montag mitteilten. 

Der Darts-Weltverband hat mit dem angekündigten Verzicht auf Walk-On-Girls bei Fans, Spielern und den Models selbst für Enttäuschung gesorgt. 

Die Burschenschaften tanzen in der Wiener Hofburg und feiern ihren alljährlichen Ball, drum herum demonstrieren Tausende Menschen. Die Nacht von Freitag auf Samstag zeigt, wie gespalten die Gesellschaft in Österreich ist.

Mutmaßliche Islamisten sollen einen Raubmord in Magdeburg geplant haben. Ging es um Geldbeschaffung für den IS? Das wird nun von Berlin aus ermittelt.

Die Kurse zahlreicher Kryptowährungen sind am Freitag unter Druck geraten. Zuvor hatte eine der größten Handelsplattformen in Japan Abhebungen von Kundengeldern gestoppt.

Das ging schnell. Für ihren Halbfinal-Einzug bei den Australian Open braucht Angelique Kerber nur 51 Minuten. Die letztjährige US-Open-Finalistin Madison Keys ist völlig überfordert. Für die alte, neue deutsche Nummer eins gibt es hingegen Lob von hoher Stelle.

Die SPD hat sich am Wochenende auf einem Parteitag für Koalitionsgespräche mit der Union ausgesprochen. Die internen GroKo-Gegner hoffen aber weiterhin darauf, eine erneute große Koalition zu verhindern.

Seit genau einem Jahr ist US-Präsident Donald Trump im Amt. Für seine Gegner ein Grund zu einer erneuten Welle von "Women's Marches" aufzurufen - gegen Rassismus und für ...

"Unter Beifall der anderen Passagiere" sei ein pöbelnder Fluggast aus der Kabine geholt worden, berichtet einer der Reisenden - seine Urlaubermaschine musste wegen des ...

Die "Operation Olivenzweig" hat begonnen: Die Türkei sieht die starke kurdische Präsenz in Nordsyrien schon lange als Gefahr. Doch der Angriff auf den US-Verbündeten ist risikoreich. Und könnte auch Auswirkungen auf anstehende Friedensgespräche haben.

Der US-Bundesregierung ist das Geld ausgegangen. Der Versuch, noch im letzten Moment einen Übergangshaushalt durch den Senat zu jagen, ist gescheitert. Der "Shutdown" verhagelt Präsident Trump die Feier zum Jahrestag seiner Amtsübernahme.

Die AfD werde die etablierten Parteien im Bundestag "jagen", hat Fraktionschef Alexander Gauland schon am Wahlabend gedroht.

Der Sturm ist vorbei, doch die Bilanz ist bitter: Mindestens acht Menschen verlieren während "Friederike" ihr Leben. Das Orkantief weckt böse Erinnerungen an "Kyrill".

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern wird Mutter. Das verkündete die 37-Jährige zusammen mit ihrem Lebensgefährten. 

In den USA könnten bald große Bereiche des öffentlichen Dienstes stillstehen. Hintergrund ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Regierung, weil eine Schuldenobergrenze erreicht wird. Einigen sich die Parteien in letzter Minute noch auf einen Übergangshaushalt?