Walter Meischberger

Auch Walter Meischbergers Anwalt kündigt Rechtsmittel gegen die Anklage in der Buwog-Affäre an. Damit bleibt die Anklage vorerst nicht rechtskräftig, bis das Oberlandesgericht Wien über die Rechtsmittel entscheidet.

Karl-Heinz Grasser geht aller Voraussicht nach gegen seine Anklage vor: Das sagt sein Anwalt. Auch im Fall von Walter Meischberger wird ein Einspruch erwartet.

Insgesamt 16 Angeklagte müssen sich in der Buwog-Affäre sowie in der Causa Terminal Tower vor Gericht verantworten. Darunter sind neben Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser auch dessen Vertraute Walter Meischberger und Peter Hochegger.

Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wird in der Buwog-Affäre angeklagt. Es geht um Untreue und Amtsmissbrauch. Was Sie über den Skandal wissen sollten.

Walter Meischberger kann aufatmen: Der Ex-FPÖ-Politiker wird vom Vorwurf der Untreue freigesprochen. Die Anklage war zu dünn.

Für Karl-Heinz Grasser könnte es in der Buwog-Affäre richtig ernst werden: 18 Personen, darunter auch der ehemalige Finanzminister, sollen angeklagt werden. Zudem belasten tausende sichergestellte E-Mails Grasser schwer.

Der ehemalige FPÖ-Politiker Werner Königshofer muss sich am Freitag wegen Verhetzung vor einem Innsbrucker Gericht verantworten.

Zwei Millionen Euro: So viel soll Novomatic Peter Hochegger und Walter Meischberger laut einem aktuellen Gerichtsgutachten bezahlt haben - wofür genau, ist unklar.