• Der HSV ist nach einem deutlichen Sieg in Ingolstadt wieder voll im Aufstiegsrennen zurück.
  • Derweil deutet sich im Tabellenkeller eine Entscheidung an.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Mit dem dritten Sieg in Serie bleibt der Hamburger SV im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga in Lauerstellung. Die Hanseaten gewannen am Samstag beim Schlusslicht und Absteiger FC Ingolstadt mit 4:0 und klettern in der Tabelle mit nun 54 Punkten weiter nach vorn.

Die Treffer zum Sieg für den HSV erzielten Sonny Kittel (27. Spielminute), Sebastian Schonlau (29.), Robert Glatzel (57.) und Mikkel Kaufmann (81.).

Dresden muss wohl in die Relegation

Im Abstiegskampf kann sich der seit 15 Spielen sieglose Tabellen-16. Dynamo Dresden nach dem 1:1 (0:0) gegen Jahn Regensburg nur noch über die Relegation retten, der 15. Platz ist für die Sachsen nicht mehr erreichbar. Im dritten Samstagspiel trennten sich Hansa Rostock und der SC Paderborn 0:0. (dpa/msc)

Wataru Endo, Benno Schmitz, Marvin Schwäbe, VfB Stuttgart, 1. FC Köln, Bundesliga, 34. Spieltag
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.