• Atakan Karazor soll nächste Woche in das Training des VfB Stuttgart zurückkehren.
  • Der 25-Jährige saß im Juni mehrere Wochen in Untersuchungshaft in Ibiza.
  • Gegen ihn wird wegen einer "mutmaßlichen Straftat der sexuellen Nötigung" ermittelt.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Der kürzlich aus der Untersuchungshaft entlassene Fußball-Profi Atakan Karazor soll kommende Woche ins Mannschaftstraining des Bundesligisten VfB Stuttgart zurückkehren. Der Mittelfeldspieler mache einen guten Eindruck, sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag. Der Coach kündigte allerdings auch an, dass es bis zu einem Pflichtspiel-Einsatz des 25-Jährigen noch ein paar Wochen dauern werde.

Karazor saß in Haft

Karazor hatte die Vorbereitung des VfB verpasst, weil er im Juni auf der spanischen Urlaubsinsel Ibiza festgenommen wurde und mehrere Wochen lang in Untersuchungshaft saß. Aus dieser wurde er erst gegen die Zahlung einer Kaution in Höhe von 50 000 Euro entlassen, wie das Landgericht der Balearen mitteilte. Gegen den Fußballer wird wegen einer "mutmaßlichen Straftat der sexuellen Nötigung" ermittelt. Am Dienstag war Karazor auf das Trainingsgelände des VfB zurückgekehrt. Mittlerweile hat er seine medizinischen Tests absolviert und Gespräche mit den Stuttgarter Verantwortlichen geführt. (dpa/ska)