Borussia Dortmund hat offenbar einen Ersatz für den noch längere Zeit verletzten Marco Reus gefunden: Einem Medienbericht zufolge wechselt Maximilian Philipp vom SC Freiburg zum BVB. Die Ablösesumme ist happig.

Die Verletzung von Marco Reus war ein Schock für Borussia Dortmund. Wegen eines Kreuzband-Teilrisses wird der 28 Jahre alte Nationalspieler mindestens vier Monate lang pausieren müssen.

Die Lücke, die Reus bis dahin hinterlässt, soll nun offenbar der 23-jährige Maximilian Philipp schließen.

Wir präsentieren Ihnen spektakuläre Fotos aus aller Welt.

Philipp, der mit dem SC Freiburg eine herausragende Saison spielte, wechselt einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge zum BVB.

20 Millionen Euro Ablöse

Der Flügelspieler kostet die Dortmunder demnach eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 20 Millionen Euro.

Am Montag soll Philipp aus dem U21-Trainingslager abgereist sein, um den Vertrag zu unterschreiben.

Unter welchem Trainer der 23-Jährige spielen wird, zeichnet sich unterdessen auch ab.

Ajax-Amsterdam-Coach Peter Bosz wird Medienberichten zufolge der Nachfolger von Thomas Tuchel.

Möglicherweise wird der ehemalige Bundesliga-Profi (spielte einst bei Hansa Rostock) bereits am Dienstag offiziell vorgestellt. (tfr)