• Der feine Eintracht-Frankfurt-Anzug täuschte, denn Peter Fischer war längst mittendrin.
  • Erst trank der Vereinspräsident in der herrlichen Sonne von Barcelona gemeinsam mit den Fans Dosenbier, dann erfüllte er am Plaça de Catalunya zahllose Fotowünsche.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Schon viele Stunden vor Anpfiff der Europa-League-Partie Barcelona gegen Frankfurt am Abend (21:00 Uhr/RTL) machten die Hessen am Donnerstag die Innenstadt Barcelonas zu einer großen Partyzone.

Alleine am Plaça de Catalunya verweilten tausende Menschen, die überwiegend in weiß gekleidet waren. Insgesamt sollen mehr als 30.000 Eintracht-Fans nach Barcelona gereist sein. Vereinzelt war gar vom 50.000 Angereisten die Rede.

Das Hinspiel in Frankfurt endete in der Vorwoche 1:1. Vereinspräsident Fischer hatte die beiden Viertelfinal-Duelle mit dem Weltclub als größte Eintracht-Spiele seit 1960 bezeichnet.  © dpa

Irrer Protest bei Eintracht-Spiel: Fans binden sich am Hals an Tor fest

Die Partie in der Fußball-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg ist in der zweiten Minute unterbrochen worden, weil sich zwei Männer in einer Protestaktion an beiden Pfosten des Tores von Kevin Trapp festgemacht hatten. © ProSiebenSat.1