Mit dem Auftaktspiel gegen China startet die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in die WM in Frankreich. Die 90 Minuten gegen den WM-Finalisten von 1999 sind wegweisend für den gesamten Turnier-Verlauf. Anstoß in Rennes ist um 15 Uhr.

Alles zur Frauenfußball-WM finden Sie hier

Gegen China startet der dreimalige Frauen-Weltmeister Deutschland in die WM-Endrunde in Frankreich. Das Team träumt vom vierten WM-Titel, wie Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg am Spieltag auf Facebook betonte:

Mit dem Rekordgewinner der Asienspiele kreuzt die DFB-Auswahl bereits zum 31. Mal die Klingen. Aus deutscher Sicht steht es nach Siegen 16:8. Sechs Partien endeten unentschieden.

Zum Vergleich: Die Männer-Nationalmannschaften beider Länder begegneten sich bislang erst in zwei Länderspielen. Eines gewannen die DFB-Männer, eines endete unentschieden.

Melanie Leupolz träumt vom WM-Finale und bewundert einen Weltmeister

"Dann drehe ich durch", antwortet Bayern-Star Melanie Leupolz auf die Frage, wie ihre Reaktion auf das entscheidende Tor im Finale der WM ausfiele. Und sie verrät, dass ihr Vorbild früher auch für den FC Bayern gespielt hat. © DAZN
Teaserbild: © Thomas Eisenhuth/dpa/picture alliance