Deutschland reist als Titelverteidiger zur U-21-EM nach Italien und San Marino. Das Turnier findet vom 16. bis zum 30. Juni 2019 statt. Zwölf Nationalmannschaften treten zum Kampf um den EM-Titel an, der bei der U21 zum 22. Mal seit 1978 vergeben wird.

Den deutschen Kader führt Verteidiger Timo Baumgartl vom VfB Stuttgart an. Er möchte nach Sami Khedira 2009 und Maximilian Arnold 2017 der dritte deutsche U-21-Kapitän sein, der nach dem Endspiel den Pokal in die Höhe stemmen darf.

Bei der U21-EM treffen die besten Nachwuchsspieler Europas aufeinander: Das sind unsere U-21-Fußball-Stars

Die deutschen Spiele

  • 17. Juni, 21 Uhr in Udine: Deutschland - Dänemark 3:1 (1:0)
  • 20. Juni, 21 Uhr in Trieste: Deutschland - Serbien 6:1 (3:0)
  • 23. Juni, 21 Uhr in Udine: Österreich - Deutschland 1:1 (1:1)

In der Gruppe A treffen Rekord-Gewinner und Gastgeber Italien, Spanien, Polen und Belgien aufeinander.

In der Gruppe C haben es England, Frankreich, Rumänien und Kroatien miteinander zu tun.

Die erste Verteidigung eines U-21-EM-Titels gelang England (1982 und 1984). Den ersten und bisher einzigen Hattrick schaffte Italien zwischen 1992 und 1996.

Nach den Italienern (fünf EM-Titel) haben die Spanier (viermal) am häufigsten gewonnen.

Auf die Gruppenphase folgt gleich das Halbfinale

Der Spielplan der U21-EM 2019 in Italien und San Marino

Der Weg zum Titel ist hart: Ins Halbfinale rücken nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppen-Zweite auf.

Wir versorgen Sie mit allen deutschen Spielberichten, mit Galerien, Videos und allem Wichtigem rund um das Turnier.

Headerbild: imago/Sportfoto Rudel
2 Bewertungen