RB Leipzig trennt sich von einem weiteren Nachwuchs- Talent.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Wie der sächsische Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, wechselt Stürmer Noah Ohio zum belgischen Erstligisten Standard Lüttich. Der 19-Jährige war zuletzt ein Jahr an Austria Wien verliehen und trug zuvor sechs Monate leihweise das Trikot von Vitesse Arnheim. In Lüttich unterschrieb Ohio einen Vertrag bis 2026, teilte die Belgier auf ihrer Homepage mit.

Der niederländische U-Auswahlspieler war 2019 von Manchester City nach Leipzig gewechselt und hatte für die U17- beziehungsweise U19-Mannschaft der Sachsen gespielt. Anschließend kam es zu den Leihgeschäften, ehe nun der Transfer nach Lüttich das Ende seiner RB-Zeit markiert.  © dpa