Da hat er wohl ein wenig zu wild gefeiert: Eric Frenzel ist einen Teil seines Schneidezahns los. Behandelt werden musste er deswegen aber zum Glück nicht.

Aktuelle News zu Olympia 2018 in Pyeongchang

Olympiasieger Eric Frenzel hat sich bei den Feiern im Deutschen Haus einen kleinen Teil seines Schneidezahns abgebrochen. Das bestätigte ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes am Mittwoch.

Besonders dramatisch kann es aber nicht zugegangen sein: Frenzel selbst habe es erst gar nicht mitbekommen, hieß es. Die "Verletzung" blieb außerdem vom Teamarzt unbehandelt.

Mehr Infos zu Eric Frenzel

Kombinierer Frenzel hatte gemeinsam mit seinen Kollegen Johannes Rydzek (Gold) und Fabian Rießle (Silber) einen historischen Dreifach-Sieg in der Nordischen Kombination (Großschanze) perfekt gemacht. Für Frenzel war Bronze die zweite Medaille in Pyeongchang - zuvor hatte er Gold von der Normalschanze gewonnen.

Drei Deutsche auf dem Podium hatte es in der Olympia-Geschichte zuvor nur einmal gegeben. 1976 gewann Ulrich Wehling im DDR-Trikot vor dem Westdeutschen Urban Hettich und dem zweiten DDR-Athleten Konrad Winkler. (ank/dpa)