Die Familie von Dominic Thiem befindet sich im Rechtsstreit mit dessen Ex-Manager Günter Bresnik. Das gab Wolfgang Thiem am Montag auf ServusTV an.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

"Mich macht es wirklich traurig. Ich war ein guter Freund von Günter Bresnik. Wir sind mittlerweile soweit, dass er uns verklagt hat. Die Situation ist unerfreulich, aber die Geschichte ist für mich gegessen", sagte der Vater des US-Open-Siegers.

Günter Bresnik will sich vorerst zum Rechtsstreit mit den Thiems nicht äußern. Das gab der frühere Manager und Trainer Thiems am Dienstagabend via Mail bekannt. "Eine unnötige öffentliche Diskussion vom Zaun zu brechen wäre respektlos gegenüber Dominics herausragender Leistung in New York. Diese sportliche Leistung soll jetzt im medialen Mittelpunkt stehen und nichts anderes", so Bresnik.

Zusammenarbeit mit Bresnik im Vorjahr beendet

Die Thiem-Familie hatte im Vorjahr die Zusammenarbeit mit dem langjährigen Trainer und Manager beendet. Seither geht die Entwicklung des Weltranglisten-Dritten laut Wolfgang Thiem weiter nach oben: "Natürlich reift er durch die sportlichen Erfolge. Aber er hat sich zu einer selbständigen Person entwickelt, weil er begonnen hat, selbst zu entscheiden. Er ist der Boss im Team. Zuvor war er nur der Ausführende, hat wenige Freiheiten gehabt. Aber seit der Trennung geht es bergauf."

Seit Mai 2019 ist Herwig Straka der Manager des Weltranglisten-Dritten. Als Trainer fungiert der Chilene Nicolas Massu, Olympiasieger 2004 im Einzel und Doppel.  © APA

Von Terrasse zu Terrasse: Tennisspielerinnen liefern sich unglaubliches Match

Während der Ausgangssperre liefern sich zwei junge Tennisspielerinnen aus Italien ein unglaubliches Match auf ihren Terrassen.