Wimbledon 2018 im Überblick

Vom 2. bis zum 15. Juli kämpft die Tennis-Weltelite in Wimbledon auf Rasen um den dritten Grand-Slam-Titel der Saison. Hier finden Sie alle Informationen rund um Wimbledon 2018.

Tennis-Weltmeister Alexander Zverev gehörte in Wimbledon mit seinem Aus in der ersten Runde zu den großen Turnier-Enttäuschungen. Angesichts dessen, was Zverev über seinen Trainer erzählt, erscheint die frühe Pleite weniger verwunderlich.

Es war das längste Wimbledon-Finale der Geschichte. Nach 4:57 Stunden triumphierte der Serbe Novak Djokovic im Match gegen den Schweizer Roger Federer. Ein Spiel, dessen Medienecho nicht nur aufgrund der Länge, sondern auch wegen der hohen sportlichen Qualität groß ausfiel.

Novak Djokovic hat in Wimbledon mehr als ein Tennismatch gewonnen: Der Sieg über Roger Federer war eine Demonstration einzigartiger mentaler Stärke - die für die Konkurrenz absolut ernüchternd ist.

Es war das längste Finale der Geschichte in Wimbledon und ein emotionaler Höllenritt für alle Beteiligten. Wie zwei Tennis-Virtuosen alle Zuschauer an den Rand des Wahnsinns trieben.

Was für ein Tennis-Krimi! Novak Djokovic gewinnt das Wimbledon-Finale gegen Roger Federer im längsten Endspiel der Turnier-Geschichte. Damit sichert sich der Serbe seinen fünften Titel im bedeutendsten Tennis-Wettbewerb der Welt.

Vor einem Jahr musste Serena Williams in Wimbledon Angelique Kerber gratulieren - diesmal Simona Halep. Eins ihrer größten Ziele erreichte sie wieder nicht. Die rumänische Spitzenspielerin erfüllte mit dem Coup den Traum ihrer Mutter.

Roger Federer hat in einem spektakulären Halbfinale Rafael Nadal bezwungen. Der Schweizer steht somit zum zwölften Mal im Wimbledon-Finale und trifft dort auf den Titelverteidiger Novak Djokovic. 

Souveräne Vorstellung von Novak Djokovic: Im Wimbledon-Halbfinale besiegte der Serbe den Spanier Roberto Bautista Agut und steht somit zum sechsten Mal im Finale des traditionsreichen Tennis-Turniers. 

Roger Federer, Novak Djokovic und Rafael Nadal ist in Wimbledon der nächste Schritt zum erhofften Titelgewinn geglückt. Nun kommt es zu einem Halbfinal-Duell, das die Tennis-Fans in ihren Bann ziehen wird.

Der Manic Monday in Wimbledon begann mit einer Überraschung. Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty schied aus. Serena Williams hat dagegen die nächste Aufgabe souverän gelöst. Die wundersame Erfolgsserie einer US-Teenagerin ist zu Ende.

Die Wimbledon-Show von Cori Gauff geht weiter. Die 15-jährige US-Amerikanerin war so gut wie ausgeschieden, gab aber nicht auf und zog nach knapp drei Stunden sensationell ins Achtelfinale ein. 

Novak Djokovic hat in Wimbledon seine erste richtige Prüfung gemeistert. Gegen den starken Polen Hubert Hurkacz musste der Serbe zwar seinen ersten Satzverlust hinnehmen, zeigte dann aber eine souveräne Vorstellung und zog verdient ins Achtelfinale ein.

Dieses Turnier-Highlight kam früh: Rafael Nadal bezwingt in einem hochklassigen Match in Wimbledon bereits in der zweiten Runde Nick Kyrgios. Der aufbrausende Australier liefert dem Weltranglisten-Zweiten einen tollen Kampf und bringt einen Schlag unter, der Nadal blamiert.

Die Enttäuschung sitzt tief bei Angelique Kerber. Binnen eines Jahres ist aus der Wimbledon-Siegerin eine der prominentesten Verliererinnen auf der Tour geworden. Die 31-Jährige will die Pleite gegen die US-Amerikanerin Lauren Davis dort verarbeiten, wo sie niemand findet.

Angelique Kerber trat in Wimbledon als Titelverteidigerin an und hatte nach erfolgreichen Vorbereitungsturnieren auf einen ähnlichen Coup wie im Vorjahr gehofft. Doch schon in der zweiten Runde ging der Rasenklassiker für die 31-Jährige zu Ende.

Egal, wie weit Cori Gauff in Wimbledon noch kommt: Die erst 15-jährige US-Amerikanerin ist nach zwei unerwarteten Siegen schon jetzt die Entdeckung des Turniers. Und formuliert selbstbewusst: "Ich will den Titel gewinnen!"

Sie ist erst 15 Jahre alt, aber Cori Gauff spielt sich in Wimbledon nicht nur erstmals ins Hauptfeld, sondern nimmt nacheinander auch noch die frühere Siegerin Venus Williams und die ehemalige Semifinalistin Magdalena Rybarikova aus dem Turnier. Lindsay Davenport, einst selbst die beste Tennisspielerin der Welt, beobachtet Gauff schon lange.

In Wimbledon kommt es am Donnerstag zu einem wahren Knaller-Match. In der zweiten Runde trifft Enfant terrible Nick Kyrgios auf Sandplatz-König Rafael Nadal. Gelingt dem Australier der Sensationssieg? 

Aus Freunden sind Feinde geworden: Alexander Zverevs einstiger Manager reagiert auf die Frust-Attacke des besten deutschen Tennisspielers nach dessen enttäuschendem Erstrunden-Aus in Wimbledon.

Einen Tag nach dem Erstrunden-Aus für Alexander Zverev hat es Angelique Kerber in Wimbledon besser gemacht. Tatjana Maria nervte die Titelverteidigerin zwar mit ihrem Spielstil. Doch am Ende war der erste Schritt für die Favoritin geschafft.

Dominic Thiem ist wie im Vorjahr beim Grand-Slam-Tennisturnier von Wimbledon in Runde eins ausgeschieden.

Bei seiner fünften Wimbledon-Teilnahme erwischt es den amtierenden Tennis-Weltmeister Alexander Zverev erstmals schon zum Auftrakt. Der 22-Jährige scheitert in vier Sätzen an dem Qualifikanten Jiri Vesely aus Tschechien.

Die erst 15-jährige Cori Gauff hat in Wimbledon für eine große Überraschung gesorgt. Die Nummer 313 der Tennis-Welt entschied am Montag das Generationen-Duell zweier US-Amerikanerinnen mit Venus Williams dank eines 6:4, 6:4-Erfolgs für sich und zog damit als jüngste Spielerin seit 1991 in die zweite Runde ein.

Alexander Zverev hat seine Knieprobleme auskuriert und startet mit Vorfreude in die diesjährige Wimbledon-Auflage.

Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres findet zwischen dem 1. Juli und 14. Juli in London statt. Wo Sie Federer, Zverev, Thiem, Kerber, Bencic & Co. live im TV sehen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Dank eines klar überlegenen Auftritts hat sich Rückkehrer Novak Djokovic zum vierten Mal zum Wimbledon-Sieger gekürt und Marathon-Mann Kevin Anderson gestoppt.

Angelique Kerber hat das prestigeträchtigste Tennis-Turnier der Welt gewonnen. Im Finale von Wimbledon setzte sich die 30-Jährige in zwei Sätzen gegen Serena Williams durch und feierte ihren insgesamt dritten Grand-Slam-Triumph.

So lief das Traum-Endspiel in Wimbledon. Kerber gegen Williams in der Ticker-Nachlese.

Angelique Kerber kann am Samstag Tennis-Geschichte schreiben, wenn sie als erste Deutsche seit Steffi Graf das Wimbledon-Finale gewinnt. Wie gut ihre Chancen stehen und warum sich der Beginn des Matches verzögern könnte. 

Julia Görges hätte den traumhaften Donnerstag für den Deutschen Tennis Bund perfekt machen können. Nach Angelique Kerber wollte auch die zweite Deutsche ins Finale von Wimbledon. Am Ende aber war Serena Williams einfach zu stark. Beide Matches der DTB-Damen in der Ticker-Nachlese.  

Top-Favorit Roger Federer ist im Viertelfinale von Wimbledon überraschend gescheitert.

Zwei deutsche Spielerinnen unter den besten Vier: Wimbledon erlebt Julia Görges und Angelique Kerber in einer Form, die Historisches verspricht.

Tennisspielerin Julia Görges ist in Wimbledon Angelique Kerber ins Halbfinale gefolgt und steht erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier unter den besten Vier.

Angelique Kerber steht im Halbfinale von Wimbledon. Gegen die Russin Darja Kassatkina hat sie bewiesen, warum sie inzwischen als Titelanwärterin gehandelt wird.

Ein Jahr nach ihrer schwangerschaftsbedingten Wimbledon-Pause ist Serena Williams wieder dabei - und wie: Am Montag erreichte sie mühelos das Viertelfinale. 

Problemlos ins Viertelfinale: Roger Federer ist seinem neunten Sieg in Wimbledon am Montag noch einen Schritt näher gekommen. 

Die tschechische Tennisspielerin Karolina Pliskova ist am Montag im Achtelfinale von Wimbledon an der Niederländerin Kiki Bertens gescheitert. 

Claire Liu ist 18 Jahre alt und die Nummer 237 der Tennis-Welt. Am Donnerstag bereitete sie Deutschlands Tennis-Hoffnung Angelique Kerber in der zweiten Wimbledon-Runde erhebliche Probleme. Die Kielerin darf jetzt aber auf den Einzug ins Achtelfinale hoffen.

Das hatte sich Andrea Petkovic ganz anders vorgestellt. In Wimbledon durfte sich die Darmstädterin gegen die Belgierin Yanina Wickmayer vielversprechende Chancen auf den Drittrundeneinzug ausrechnen. Dann entwickelte sich ein Drama.

Noch ist unklar, wann und wo Roger Federer sein nächstes Turnier spielen will. Sein Trainer sagt: "Er muss nichts mehr." 

Für seinen historischen achten Wimbledonsieg wird Roger Federer auf der ganzen Welt gefeiert und gewürdigt. Im kommenden Monat wird er 36, im nächsten Jahr will er wieder hier aufschlagen. Erst einmal aber feiert er ausgiebig seinen Erfolg - auch ohne Musik.

Bereits zum achten Mal gewann Roger Federer am Sonntag in Wimbledon. Ein Rekord, der Sportlern weltweit imponiert. Auf Twitter, Instagram und Co. feiern die Stars den Schweizer für seinen Erfolg.

Angelique Kerber ist bei Wimbledon 2017 bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Die Kielerin verliert im Achtelfinale nach hartem Kampf gegen Garbiñe Muguruza.

Nach der Horror-Verletzung der US-amerikanischen Tennis-Spielerin Bethanie Mattek-Sands ist jetzt die Diagnose bekannt. Sie bedankt sich bei Familie und Freunden für die Unterstützung.

Gewohnt souverän! Roger Federer hatte in Wimbledon keinerlei Probleme mit Mischa Zverev und steht im Achtelfinale.

Die Horror-Verletzung von Bethanie Mattek-Sands beim Tennis-Turnier in Wimbledon sorgt für Bestürzung und Diskussionen über die Qualität des Rasens. Über 36 Stunden nach den Geschehnissen meldet sich die Verletzte nun erstmals zu Wort.

Sebastian Ofner wandelt auf den Spuren von Dominic Thiem. Doch wie konnte Österreichs neue Tennis-Hoffnung so plötzlich aus dem Nichts auftauchen? Ein Porträt.

Bethanie Mattek-Sands hat sich beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon offenbar eine schlimme Verletzung zugezogen. Augenzeugen der Szene waren schockiert und brachen zum Teil in Tränen aus.

Die Luxemburgerin Mandy Minella sorgt in Wimbledon derzeit für Gesprächsstoff. Die 31 Jahre alte Tennis-Spielerin tritt beim wichtigsten Rasenturnier nämlich unter etwas anderen Bedingungen an.

Angelique Kerber kämpft an diesem Samstag in ihrem ersten Endspiel in Wimbledon um den Titel. Ihre Final-Gegnerin ist Titelverteidigerin Serena Williams, die Weltranglisten-Erste aus den USA.