Fußball WM 2018

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie den Spielplan als PDF-Download zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Die umstrittene Weltmeisterschaft 2022 in Katar sorgt weiter für Unmut und bringt die Terminplaner der nationalen Ligen ins Schwitzen. Nach aktuellen Plänen liegen zwischen dem letzten Spieltag der Bundesliga im Jahr 2022 und dem WM-Eröffnungsspiel nur acht Tage.

Wer die nächtlichen Aufnahmen einer Wildkamera sieht, denkt sofort an Bruno und den Sommer 2006, in dem es ansonsten nur noch die Fußball-WM gab. Brunos Nachfolger kommt aus der gleichen Gegend - auf der Suche nach Liebe.

Das Finale der Rugby-Weltmeisterschaft am Samstag ist eines der größten Sportevents des Jahres 2019. Wir erklären, warum Sie sich das Spiel zwischen England und Südafrika unbedingt anschauen müssen – selbst wenn Sie die Regeln nicht kennen.

Nie zuvor hatten Nord- und Südkorea auf offizieller Ebene gegeneinander Fußball gespielt. Als es soweit ist, lässt Gastgeber Nordkorea keine Zuschauer und keine Übertragung zu. Ein Geschenk aber soll es nachträglich gegeben haben.

Unerträgliche Hitze und leere Ränge: Die Leichtathletik-WM in Katar hat für Kritik gesorgt. 2022 steht dort die Fußball-WM an. Kann sie überhaupt ein Erfolg werden? Bundesliga-Experten sprechen von einer "irren Entscheidung".

Geld regiert die Welt. Das gilt vor allem auch im Sport. Für die Vergabe sportlicher Großveranstaltungen wie den Olympischen Spielen oder Fußball-Weltmeisterschaften ist nicht in erster Linie wichtig, wie es den Sportlerinnen und Sportlern während des Wettkampfs ergeht oder ob sportliche Höchstleistungen in dieser oder jener Klimazone überhaupt möglich sind.

Lauftalent Konstanze Klosterhalfen holt im Schatten des Dopingskandals um das Oregon-Project über 5000 Meter WM-Bronze. Weitspringerin Mihambo fliegt ins WM-Finale und will nun Gold. Speerwurf-Titelverteidiger Vetter plant den zweiten WM-Coup.

Leere Zuschauerränge, Hitzewallung bei jedem Schritt, sterile Atmosphäre wie in jedem verdammten Versuchslabor: Die Live-Bilder von den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha verschaffen deutschen Fernsehzuschauern endlich eine Vorstellung davon, wie die Fußball-WM 2022 in Katar laufen könnte.

Vom 27. September bis 6. Oktober finden in Doha in Katar die Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. Trotz des umstrittenen Austragungsortes starten über 2000 Athleten aus über 200 Ländern. Auch deutsche Leichtathletik-Stars wie Konstanze Klosterhalfen, Gesa Felicitas Krause und Christoph Harting kämpfen um Medaillen. Wir zeigen, welche Sender die WM übertragen, welche Disziplinen es gibt und welche Deutschen Medaillenchancen haben.

Auch wenn wir in Deutschland nur wenig davon mitbekommen, findet gerade eines der größten Sportereignisse der Welt statt: die Rugby-Weltmeisterschaft in Japan. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu diesem Event.

In Katar leben rund 320.000 Katarer - und über zwei Millionen Arbeitsmigranten. Wie Amnesty International jetzt dokumentiert hat, schuften die meisten von ihnen nach wie vor unter unwürdigen Bedingungen, allen Versprechen des Emirats zum Trotz. Katar-Expertin Regina Spöttl über skrupellose Arbeitgeber, Reformen, die das Papier nicht wert sind und Menschen, die sich trotz harter Arbeit aus dem Müll ernähren müssen. 

Aus zwei Gründen produziert Diego Maradona in diesen Tagen Schlagzeilen. Beim abstiegsbedrohten Klub Gimnasia La Plata in Argentinien hat der frühere Nationalheld eine Trainerstelle angetreten, Zehntausende von Menschen feierten die Rückkehr ihres von Gott geliebten Heilsbringers.

Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat in der Affäre um die Fußball-WM 2006 Anklage gegen die früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt erhoben. 

Die Russen wollen wählen - frei und fair. Für ihr Bürgerrecht nehmen viele Moskauer auch eine Festnahme in Kauf. Was in Deutschland selbstverständlich ist, dafür gehen in der russischen Hauptstadt Menschen auf die Straße. Doch sind sie damit erfolgreich?

Brächte sie den Mut auf, sich nominieren zu lassen, hätte Megan Rapinoe in diesen Tagen keine schlechten Chancen, erste US-Präsidentin in der Geschichte eines Landes zu werden, das sie mit ihren Ansichten allerdings genauso spaltet wie ihr großes Feindbild Donald Trump.

Fußballerin Megan Rapinoe hat ihrer Kritik an US-Präsident Donald Trump erneut vehement zum Ausdruck gebracht. Sie werde die Einladung aus dem Weißen Haus ignorieren und glaubt, dass ihre Mannschaftskolleginnen ihrem Beispiel folgen. Ein Gesetzesentwurf bringt zudem Bewegung in den Kampf der Fußballerinnen um Gleichberechtigung.

Nie zuvor hatte ein Weltmeister-Titel im Frauenfußball eine größere politische Dimension als jener der Nationalmannschaft der USA 2019 in Frankreich. Präsident Donald Trump kann sich eine Einladung ins Weiße Haus sparen, und während der Siegerehrung wird der Präsident der FIFA lautstark niedergebuht.

Die USA treffen im Finale auf die Niederlande. Bei der Frauen-WM wollen die US-Frauen ihren Titel verteidigen. Europameister Niederlande kämpft um den ersten WM-Titel. Wo Sie das Spiel sehen.

Jackie Groenen hat die Fußballerinnen aus den Niederlanden erstmals in ein WM-Finale geschossen. Dort trifft der Europameister am Sonntag (17.00 Uhr) in Lyon auf Titelverteidiger USA. Die 24 Jahre alte Mittelfeldspielerin vom Bundesligisten 1. FFC Frankfurt erzielte am Mittwochabend im Halbfinale in der 99. Spielminute den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) nach Verlängerung gegen Deutschland-Bezwinger Schweden.

Nur noch vier Teams kommen bei der Frauenfußball-WM in Frankreich für den Weltmeister-Titel in Frage. Das erste Halbfinale führt Titelverteidiger USA mit den Engländerinnen zusammen. Anstoß in Lyon ist um 21 Uhr. Alles Wichtige gibt es in unserem Live-Ticker.

Die DFB-Frauen spielen im WM-Viertelfinale gegen Schweden. Die Skandinavierinnen setzten sich im Achtelfinale gegen Kanada durch. Unerwartet schwer tat sich das US-Team beim Sieg gegen Spanien.

Als Spielmacher fand Michel Platini auf dem Fußballfeld fast immer freie Räume. Nun sieht sich der frühere UEFA-Präsident von Anti-Korruptions-Ermittlern in die Enge getrieben. Und die haben nicht nur ihn im Visier.

Italien, Australien und Brasilien haben bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich das Achtelfinale erreicht.