Über den Grund der Trennung zwischen Miley Cyrus und Liam Hemsworth wird viel spekuliert, sogar das Gerücht einer Affäre steht im Raum. Der australische Schauspieler äußerte sich bereits vor einigen Tagen, seine Ex hingegen ließ sich mehr Zeit. Nun machte die Sängerin ihrem Ärger Luft.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Miley Cyrus soll Liam Hemsworth angeblich betrogen haben. Jetzt wehrt sich die Sängerin in mehr als zehn Tweets gegen die medialen Vorwürfe, möchte die Anschuldigungen nicht mehr auf sich sitzen lassen.

Miley wirkt verärgert und verletzt. "Ich kann es akzeptieren, dass das Leben, was ich mir ausgesucht habe, vor den Augen der Öffentlichkeit stattfindet, dass ich komplett transparent gegenüber meinen Fans sein muss [...] Was ich aber nicht akzeptieren kann, ist, dass mir unterstellt wird, dass ich lüge, um eine Tat zu vertuschen, die ich nicht begangen habe. Ich habe nichts zu verstecken."

Klare Worte: "Ich habe Liam nicht betrogen"

Miley Cyrus steht voll zu ihrem Lifestyle, für den sie häufiger kritisiert wird, will sich aber nichts unterstellen lassen, was sie nach eigenen Aussagen nicht begangen hat. "Ich kann eine Menge Dinge zugeben, aber ich werde niemals zuzugeben, dass meine Ehe wegen eines Betrugs beendet wurde. Liam und ich sind seit einem Jahrzehnt zusammen. Ich habe es schon einmal gesagt und es ist und bleibt die Wahrheit: Ich liebe Liam und werde es immer tun."

Die Trennung ist ihrer Aussage nach eine "gesunde Entscheidung" gewesen, die sie selbst getroffen habe. Sie ergänzt: "Ich bin so gesund und glücklich wie nie zuvor. Ihr könnt mich ruhig als Twerkerin und Pot-Raucherin bezeichnen, aber ich bin kein Lügner."  © 1&1 Mail & Media / CF