Nach vier Monaten Babypause mit Sohnemann Archie meldet sich Herzogin Meghan zurück: Am Donnerstag legte die Frau von Prinz Harry in London einen ganz besonderen, ersten Auftritt hin, um dort ihre eigene Charity-Modekollektion zu präsentieren.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Rund vier Monate nach der Geburt von Baby Archie im vergangenen Mai hat sich Herzogin Meghan nun offiziell zurückgemeldet. Bereits zuvor hatte sich die Frau von Prinz Harry wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Aber erst am Donnerstag hat sie ihre Aufgaben als Mitglied des britischen Königshauses offiziell wieder aufgenommen. Bei ihrem Auftritt in London präsentierte sie nun ihre eigene Charity-Modekollektion, die sie gemeinsam mit der Organisation "Smart Works" gestaltet hat.

Eine Herzensangelegenheit für Herzogin Meghan

Hinter dem Projekt verbirgt sich eine echte Herzensangelegenheit der 38-Jährigen, die mit ihrer Modelinie Frauen aus schwierigen sozialen Verhältnissen helfen möchte, sich wieder in die Arbeitswelt zu integrieren. Die Kollektion, bestehend aus Blazern, Anzughosen und Handtaschen, soll den Frauen für Vorstellungsgespräche dienen.

In ihrer Rede erklärte Meghan laut der "Daily Mail": "Als ich nach Großbritannien gezogen bin, war es mir persönlich unglaublich wichtig, mit Menschen in Kontakt zu treten, die wirklich wichtige Arbeit leisten." Sie habe bei "Smart Works" von Anfang an ein gutes Gefühl gehabt.

Zudem fungiert Meghan als Schirmherrin des Projekts. "Als Frauen liegt es zu 100 Prozent in unserer Verantwortung, sich gegenseitig zu unterstützen und zu fördern, um erfolgreich zu sein", so die Herzogin von Sussex.

Große Verbundenheit

Auch auf Instagram offenbarte Meghan, wie sehr sie sich mit dem Projekt identifiziert. Ein Post zeigt, wie sie die Models offenbar beim Shooting in London überrascht hat. Für die Kreationen der einzelnen Kleidungsstücke hat die Herzogin unter anderem mit Jigsaw, John Lewis, Marks & Spencer sowie der US-amerikanischen Designerin Misha Nonoo zusammengearbeitet.

Herzogin Meghans stylischer Auftritt

Neben der Präsentation ihrer Modekollektion hat Herzogin Meghan aber auch selbst einen stylischen Auftritt hingelegt. Zu der Veranstaltung erschien sie in einer Kombination aus Anzughose, einer weißen Bluse und karamellfarbenen Wildleder-Pumps.

Herzogin Meghan ganz stylisch in London.

Zudem trug sie ein paar goldenen Ohrstecker in Schmetterlingsform, die einst Prinzessin Diana (1961-1997) gehört haben sollen. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan präsentiert ihre eigene Modekollektion

Ein besonderes Herzensprojekt: Vier Monate nach der Geburt von Baby Archie kehrt Herzogin Meghan wieder zu ihren royalen Pflichten zurück. Und dabei hat die Frau von Prinz Harry einen ganz besonderen ersten Auftritt hingelegt: In London präsentierte sie am Donnerstag ihre eigene Charity-Modekollektion.