"König der Löwen", "Aladdin" oder "Dumbo": Im Jahr 2019 zeigt Disney zahlreiche Neuverfilmungen. Auch die Fans der "Eiskönigin" dürfen sich freuen. Im November folgt der zweite Teil mit den Prinzessinnen Anna und Elsa sowie ihren Gefährten Olaf, Kristoff und Sven.

Während "Dumbo" und "Aladdin" bereits in der ersten Jahreshälfte liefen, folgen "König der Löwen", "Toy Story 4", "Artemis Fowl" und "Eiskönigin 2" ab Juli 2019.

Alle "Star Wars"-Liebhaber fiebern hingegen auf den 19. Dezember hin. Dann folgt mit "Episode VII - Das Erwachen der Macht" der Abschluss der Sequel-Trilogie des Weltraumklassikers, der einst mit "Krieg der Sterne" begann.

Auch die Marvel-Filme produziert Disney in den eigenen Studios. Dort kamen in diesem Jahr Filme wie "Captain Marvel", "Avengers: Endgame" und "Spider-Man: Far From Home" in die Kinos.

"König der Löwen": Remake mit fotorealistischen Animationen

Wie auch schon beim "Dschungelbuch" entstanden die Tiere im neuen "König der Löwen"-Film als fotorealistische Animationen. Pumba, Timon, Mufasa und natürlich Simba sowie Nala sind in dieser Filmversion nicht gezeichnet, sondern wirken wie lebendige Tiere. Ab dem 18. Juli läuft der Film in den deutschen Kinos.

Ein Klassiker im neuen Gewand

So haben Sie den niedlichen Simba und seine Abenteuer noch nie gesehen: Disney's "Der König der Löwen" erobert als Real-Verfilmung die Kinos. Ab dem 18. Juli 2019.

Trailer zu "Toy Story 4": Alles hört auf kein Kommando"

Trailer: "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando"

Woody, Buzz Lightyear und ihre Freunde sind zurück! Diesmal muss sich die bunte Truppe um einen neuen Kollegen im Kinderzimmer kümmern: Forky steckt nämlich in einer schweren Identitätskrise. "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" startet am 20. Juni in den Kinos.

Fans rätseln über Trailer zu "Eiskönigin 2"

Neuer "Die Eiskönigin 2"-Trailer: Diese Fragen wirft der Clip auf

Der erste lange Trailer zur Disney-Fortsetzung "Die Eiskönigin 2" ist da! Knapp zwei Minuten Action und Mysterien mit Elsa, Anna und Co. – der Clip wirft drei große Fragen auf! Fotocredit: Reuters/Promiflash
imago images / Prod.DB
0 Bewertungen