(jv) - Sehen so unsere Lieblings-Promis aus, wenn es 2012 wider Erwarten doch zur Zombie-Apocalypse kommt? Der Künstler Rob Sacchetto kreierte mehrere Werke, in denen er die verschiedensten Berühmtheiten in Untote verwandelte.

Will Smith

Will Smith erhielt von Sacchetto einen ungesunden Grünstich verpasst. Aber auch das halb abgefaulte Gesicht jagt dem Betrachter Schauer über den Rücken.

Amy Winehouse

So wird aus einer sowieso schon ausgemergelten Amy Winehouse ganz schnell eine blutverschmierte Killerbraut mit irrem Blick und Strubbelmähne.

Sean Connery

Eigentlich kennen wir Sean Connery als James Bond ja sehr gepflegt. Bei einer Zombie-Attacke würde aber auch der Schauspieler nicht mehr so smart daherkommen. Rot geäderte Augen und die fehlende Schädeldecke ruinieren das Bild des Saubermannes.

Queen Elizabeth II.

Über dieses Bild dürfte die Queen gar nicht amused sein. Als Zombie sieht Elizabeth II. hier eher wie eine zerfledderte Schönheits-Königin aus einem Horror-Film aus als wie ein echtes Blaublut.

Prince Charles

Auch Prinz Charles wurde vom Künstler verewigt. Mit blutigem Zombie-Gesicht und Warzen auf den Ohren sieht der Prinz gar nicht mehr so königlich aus.

Marilyn Monroe

Mit diesem Porträt wäre Marilyn Monroe wohl nie zum Sex-Symbol geworden. Zwar wirft sich auch die Untote noch in Pose. Die vom Gesicht hängenden Haut-Teile sind dann aber doch eher ein No-Go.

Donald Trump

Die Frisur von Immobilien-Mogul Donald Trump hat der Künstler ja schon mal ganz gut getroffen. Doch nicht nur die Haartolle wirkt hier ein wenig derangiert. Auch die Auswüchse auf Trumps Gesicht sorgen für echtes Horror-Feeling.

Alfred Hitchcock

Suspense-Regisseur Alfred Hitchcock hätte sich über diese Darstellung seiner selbst sicher gefreut. Schließlich gilt er bis heute als Meister des Unheimlichen. Sein blutverschmiertes Porträt hätte ihn bestimmt amüsiert.

Audrey Hepburn

Audrey Hepburn gilt als echte Stil-Ikone. Dieser Look wird aber wohl nie Trend werden.