Ross Antony wird 45: Was wurde eigentlich aus den Mitgliedern von Bro'Sis?

Bro'Sis hieß die zweite Band, die nach den No Angels aus der RTL-II-Castingshow "Popstars" hervorging. Zu ihnen gehörte unter anderem Ross Antony, der am 9. Juli 45 Jahre alt wird. Doch was machen er und seine ehemaligen Bandkollegen heute? © spot on news

2001 setzten sich Giovanni Zarrella (v.l.), Hila Bronstein, Indira Weis, Faiz Mangat, Ross Antony und Shaham Joyze in der Casting-Show "Popstars" durch und wurden zu Bro'Sis. Ihre Debüt-Single "I Believe" stieg in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz eins der Charts. Doch der Erfolg sollte nicht lange anhalten. 2006 war die Band Geschichte.
Der Brite Ross Antony sorgte stets für Stimmung in der Band. Als ausgebildeter Musical-Darsteller brachte er bereits Bühnen-Erfahrung mit. Seine Homosexualität behielt er zunächst für sich. 2004, kurz vor dem Erscheinen des dritten Bro'Sis-Albums hatte er schließlich sein öffentliches Coming-out.
Indira Weis sorgte innerhalb der Band für Furore. Offiziell führten musikalische Differenzen zu ihrem Ausstieg aus der Band im Mai 2003 - wenige Tage vor dem Erscheinen des zweiten Albums. Inoffiziell war von Querelen zwischen den Mitgliedern die Rede. Bei einer Abstimmung sollen sich drei Kollegen gegen ihren Verbleib in der Band ausgesprochen haben.
Nach Bro'Sis wechselte Indira Weis ins Schauspielfach. Sie ergatterte kleinere Nebenrollen in TV- und Kino-Produktionen. 2011 belegte sie bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" den fünften Platz, im gleichen Jahr zog sie für den Playboy blank. Weitere TV-Formate waren etwa "Die Promi-Heimwerker“ oder "Das große ProSieben Promiboxen". Ihre musikalische Solokarriere konnte nicht an den Erfolg von Bro'Sis anknüpfen.
Shaham Joyce bestach innerhalb von Bro'Sis mit seiner US-amerikanischen Herkunft und seinen strahlend blauen Augen.
Seit dem Band-Aus ist Shaham Joyce kaum noch in den Medien vertreten, obwohl er weiterhin Musik macht, wie etwa mit der Band Empire Statement, die Soul Classics, Hip-Hop und Reggae spielt. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und dem gemeinsamen Kind in Hamburg. Dort arbeitet er zudem in einem Café, denn seine Liebste ist die Tochter eines Kaffeeunternehmers.
Hila Bronstein war neben Indira Weis das zweite weibliche Band-Mitglied. Sie wurde in Tel Aviv geboren.
Hila Bronstein hat sich nach dem Ende von Bro'Sis aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, arbeitet allerdings weiterhin als Sängerin und Songwriterin. 2005 veröffentlichte sie beispielsweise mit Curse das Lied "Warum?". Für Sängerin Loona schrieb sie zudem den Song "No One Loves You (Like I Do)".
Dem deutsch-italienischer Sänger Giovanni Zarrella flogen die Frauenherzen zu.
Seit 2005 ist Giovanni Zarrella mit der Brasilianerin Jana-Ina verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. Beide sind als Moderatoren im TV unterwegs. In ihrer Reality-Show "Jana Ina & Giovanni" konnten Fans zwei Staffeln lang ihren Alltag verfolgen. Musikalisch hat er sich wie Ross Antony dem Schlager zugewandt – allerdings singt er auf Italienisch.
Faiz Mangat konnte die "Popstars"-Jury damals vor allem mit seiner Soul-Stimme überzeugen.
Bis heute ist Faiz Mangat der Musik treu geblieben. Er hat unter anderem mit Moses Pelham und Sabrina Setlur gearbeitet. 2015 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album "Liebe und Bass". Die große Karriere ohne Bro'Sis blieb jedoch aus.