Bei der "Victoria's Secret"-Show in Shanghai läuft Alessandra Ambrosio (36) ein letztes Mal für die Dessous-Firma über den Laufsteg. Jetzt genießt sie ihren wohlverdienten Model-Ruhestand am Strand von Florianópolis in Brasilien – und sieht dabei gar nicht so aus, als gehöre sie zum alten Eisen.

Im Gegenteil: Der knapp bemessene rote Bikini bringt den durchtrainierten Bauch und die knackige Kehrseite des Models erst so richtig zur Geltung.

Nach 17 Jahren ist Schluss mit Victoria's Secret

Fast 20 Jahre lang war Alessandra Ambrosio Teil des Victoria's Secret-Teams. Gegenüber "Entertainment Tonight" erklärte sie nach ihrem letzten Gang über den Laufsteg: "Victoria’s Secret ist meine Familie, aber weißt du was? Es ist Zeit, weiterzuziehen. Mutti ist müde."

Weiterhin vor der Kamera

Wirklich zur Ruhe setzt sich die zweifache Mutter natürlich nicht: Wie das "US Magazine" im September berichtete, sind sie und ihre neunjährige Tochter Anja die neuen Gesichter der Kult-Firma "Jordache", die in den Siebzigern und Achtzigern populär war und der sie jetzt zu einem Comeback verhilft.

2018 wird Alessandra Ambrosio außerdem das Cover der "Vogue Portugal" zieren, wie sie bereits auf Instagram verriet.

Langeweile wird bei Alessandra Ambrosio so schnell also nicht aufkommen. (jj)  © top.de