Bei den Dreharbeiten zu "Ninja Warrior" verletzte sich Beatrice Egli schwer. Bei einem Auftritt einer Sport-Sendung erzählte sie jetzt, wie genau es zu dem Unfall kam.

Mehr Infos und News zu Beatrice Egli

So leicht lässt sich Beatrice Egli nicht unterkriegen: Obwohl sie nach einem Sturz auf Krücken laufen muss, stand sie bei der Olympia-Show "Zwanzig 18" schon wieder tapfer auf der Bühne.

Nach ihrer Performance erzählte die ehemalige "DSDS"-Gewinnerin, was zu der schweren Verletzung führte.

"Ich bin schlimm gestürzt"

Bei der Promi-Ausgabe der RTL-Show "Ninja Warrior" müssen Promis einen Hindernis-Parcours meistern. Der Erlös geht an die Kindernothilfe – für Beatrice ein Grund mehr, an ihre Grenzen zu gehen.

"Ich habe für Kinder in Not bei 'Ninja Warrior' alles gegeben und bin sehr schlimm gestürzt", erzählte sie Moderator Marco Schreyl in der "Eurosport"-Sendung "Zwanzig 18", wie "Blick" berichtet.

Weiter berichtete sie, dass sie ins Wasser gefallen sei: "Das klingt erst gar nicht dramatisch, aber das Wasser war nicht wirklich tief. Ich bin dann voll mit den Knien auf den Boden geknallt."

"Nichts hält mich von der Bühne ab"

Auch auf Instagram teilte Beatrice ein Bild, auf dem sie bei der Veranstaltung trotz Krücken strahlend für die Fotografen posiert.

"Nichts hält mich von der Bühne ab", schreibt sie in den Kommentaren. Das glauben wir der Sängerin nach diesem Auftritt aufs Wort. (uma)   © top.de