Nach ihrem vermeintlichen Seitenhieb auf Florian Silbereisen und Helene Fischer, muss Beatrice Egli allerlei gehässige Kommentare von den Fans des Schlagerpaars über sich ergehen lassen.

Jedes Wort wird im Munde umgedreht, kommentiert und lang und breit diskutiert – als Person der Öffentlichkeit hat man es nicht immer leicht. Das muss nun auch Beatrice Egli am eigenen Leib erfahren.

Denn ihre zweideutige Bemerkung über Helenes und Florians Beziehung bei der Show "Heimlich - Die große Schlager-Überraschung 2018", blieb nicht folgenlos ...

Freche Antwort

Kleiner Rückblick: Bei der Schlager-Sendung fragte Silbereisen die Sängerin, die in einem Hochzeitskleid performte, wie es denn zurzeit in ihrem Privatleben aussehe.

Darauf antwortete Beatrice keck mit einem vielsagenden Seitenblick auf den Moderator: "Es gibt ja welche, die pflegen eine öffentliche Beziehung. Ich kenne da jemanden ... Und es gibt welche wie mich, die sind so 'Alles gerne privat'."

Florian gab daraufhin zu, er würde seine Privatsphäre auch gerne schützen wollen, aber: "Bei uns schreiben sie immer drüber, ich kann's nicht ändern."

Shitstorm für Beatrice

Jetzt gehen die Fans der Musiker auf Beatrice los und nehmen das Vorzeige-Paar in Schutz. "Liebe Beatrice - nein Florian und Helene führen keine öffentliche Beziehung.(...) Was du dir da erlaubt hast gestern, war unter aller Sau und ich hoffe, dass du dich noch bei beiden entschuldigt hast" oder "Das ist nun mal so, dass bei zwei erfolgreichen Musikern die Presse wie Haie sind. Helene und Florian gefällt das auch nicht, darüber haben sie sich schon oft geäußert und Helene fühlt sich oft sehr belästigt" kann man unter einem Post von der Schlager-Show auf Beatrices Facebook-Seite lesen.

Andere nehmen die schlagfertige Antwort der Sängerin mit Humor: "Ich denke, die beiden verstehen das als Spaß. Offensichtlich war es auch nur ein Witz von Beatrice." (uma)   © top.de