Lieber Bernie,

das hast Du nicht verdient! Du bist zwar mit Deinen 85 Jahren ein ausgemachtes Schlitzohr, ein grauhaariger Schlawiner der Extraklasse, aber dass Bösewichter Deine brasilianische Schwiegermutter, die 67-jährige Aparecida Schunck Flosi Palmeira, Mutter Deiner dritten Ehefrau Fabiana Flosi, am Freitag in São Paulos Edel-Stadtteil Interlagos kidnappen – das hätte es in Deiner Agenda nicht gebraucht.

Derzeit beginnen alle Berichte über Dich mit dem Wort ”Familiendrama”. Es wird berichtet, dass die Entführer rund 36 Millionen Euro haben wollen, ausgezahlt in britischen Pfund und auf vier Taschen verteilt. Kidnapping ist in dem überaus korrupten lateinamerikanischen Staat, wo die Schere zwischen Arm und reich weit auseinandergeht, leider so etwas wie ein Volkssport. Trotz extra eingerichteter Sonderheiten werden Menschen (nicht einmal reiche Menschen) für ein paar Hundert Real Lösegeld entführt und verschleppt.

Dass ein Vermögen, wie Du es Dir als Doyen der F1 erwirtschaftet hast, Neid weckt, liegt auf der Hand. Forbes spricht in diesem Zusammenhang von über drei, andere Quellen gar von vier Milliarden Euro. Privatjets, Yacht, Häuser rund um die Welt .... Also genug, arme Gangster auf entsprechende krumme Ideen zu bringen. Eine teure Armbanduhr hat man Dir schon einmal geklaut. Aber Du hast hinterher Werbung für Luxusuhren gemacht und mit Humor auf den Vorfall angespielt: "Schau, was Menschen für eine Hublot zu tun bereit sind!" Immer wieder hieß es, Tamara, eine Deiner drei Töchter, solle entführt werden. Der Erpresser wurde gefasst und sitzt seither im Knast.

Diesmal blieb es nicht bei der Drohung. Deine Schwiegermutter, ohne Bodyguards unterwegs, wie BILD meldete, gehört in São Paulo zur Prominenz. Mir ihrem Mann sanierte sie die marode F1-Rennstrecke in Interlagos. Tochter Fabiana, studierte Juristin, verhandelte seinerzeit mit Dir wegen der Rechte. 2009 habt Ihr Euch verliebt, 2012 geheiratet ...

Was sich da zurzeit hinter den Kulissen gerade abspielt an Heulen und Zähneknirschen kann man nur ahnen. Zum Glück kannst Du die Rekordsumme zahlen, die übrigen Umstände sind unklar. Klar ist nur: Egal, wie schlitzohrig Du auch sein magst, lieber Bernie… ich hoffe für Dich, dass das Familiendrama glimpflich ausgeht.

Herzlichst
Dein Christian Schommers
  © top.de