Nanu, wer floddert denn da so angepummelt durch New York? Ist das etwa Mr. Big, der unwiderstehliche und charmante Womanizer aus der Kultserie "Sex and the City"?

Carrie Bradshaw – damals gespielt von Sarah Jessica Parker (51) – würde sich vermutlich mehrmals ungläubig die Augen reiben und dann schnell zusehen, dass sie wegkäme.

Denn im wahren Leben ist der Zahn der Zeit auch an Chris Noth (61) nicht vorbeigegangen. "Big" ist bei ihm so einiges geworden. Graues Haar, Doppelkinn, eine klar definierte Wampe und deutlich erkennbare Tränensäcke haben die sexy Ausstrahlung des einst so begehrten Schauspielers nicht gerade ins Positive verändert.

Bereitet Chris Noth sich auf eine neue Rolle vor?

Doch vielleicht ist das auch wieder Teil seines Jobs. Wie das Onlinemagazin "Stylebook" nämlich vermutet, könnte sich Chris Noth wieder auf eine brandneue Rolle vorbereiten. Zuletzt haben Fans ihn in der TV-Serie "The Good Wife" bewundern können, worin er den untreuen Politiker Peter Florrick spielte.

Sieht so aus, als ob er sich rollenmäßig auf die Seite des Anti-Womanizers geschlagen hat. Wer den sexy Mr. Big erleben will, dem bleibt nichts anderes übrig, als sich die alten SATC-Folgen reinzuziehen. (zym)  © top.de