Kate Moss wird 46: Das waren die Topmodels der 90er Jahre

Nicht immer brav, aber dennoch erfolgreich: Kaum einer Seele aus der Modebranche ist der Name Kate Moss unbekannt. Doch nicht nur Moss war eines der gefragtesten Supermodel-Gesichter der 1990er Jahre. © spot on news

Kaum ein Model prägte die 1990er Jahre so wie Kate Moss. Dank einer Kampagne von Calvin Klein wurde die Britin über Nacht berühmt – trotz einer untypischen Größe von nur 1,70 Meter. In ihrer langjährigen Karriere warb sie mitunter für Burberry, Yves Saint Laurent und Versace. In der Modebranche ist sie bis heute ein gefragtes Model.
Claudia Schiffer wurde in den 1980er Jahren in einer Diskothek von einer Modelagentur entdeckt. Von da an sollte sich ihr Leben für immer verändern. Nach ersten Shootings in der Mode-Stadt Paris machte sich die gebürtige Rheinbergerin schnell einen Namen in der Fashionbranche. Neben zahlreichen Werbe-Engagements, unter anderem bei "Victoria's Secret", wirkte sie auch in kleinen Rollen in Filmen mit, wie zum Beispiel "Tatsächlich… Liebe" (2003).
Cindy Crawford ist heute nicht mehr aus der internationalen Modeszene wegzudenken. Mit ihrer Teilnahme beim Modelwettbewerb "Look of the year" (1983) setzte sie zu jenem Zeitpunkt den Startschuss für ihre Karriere als Supermodel. Tochter Kaia Gerber tritt mit nur 18 Jahren in die Fußstapfen ihrer Mutter und lief bereits für große Modenamen wie Chanel, Prada, Fendi, Moschino und Versace über den Catwalk.
Auch Niederländerin Karen Mulder zählt zu den begehrten Topmodels der 1980er und 1990er Jahre. Ihre Modellaufbahn begann mit dem zweiten Platz des "Elite Model Look"-Wettbewerbs im Jahr 1986. In ihrer langjährigen Karriere modelte sie mitunter für Calvin Klein, Nivea, Ralph Lauren und Versace. Auch als "Victoria's Secret"-Engel stolzierte sie über den Laufsteg.
Ihren Spitznamen "Chamäleon" erhielt das kanadische Model Linda Evangelista nicht von ungefähr. Für ihre Wandelbarkeit und stets wechselnden Frisuren ist sie noch heute bekannt. Neben zahlreichen erfolgreichen Catwalks auf den großen Laufstegen der Welt wurde sie auch durch einen Auftritt in George Michaels Musikvideo zu "Freedom" berühmt.
US-Model Amber Valletta war in den 1990ern auf vielen Laufstegen unterwegs und zierte die Cover zahlreicher Mode-Zeitschriften. Ganze acht Mal war sie auf dem Titelblatt der britischen "Vogue" zu sehen. Neben dem Modeln steht Valletta aber auch für Filme vor der Kamera. Bekannt ist sie vor allem für ihre Rolle der Allegra Cole in der Filmkomödie "Hitch – Der Date Doktor" (2005) mit Will Smith und Kevin James.
Christy Turlington gelang der Durchbruch als Supermodel 1989 mit einem Vertrag bei Calvin Klein. Als sie 1993 gerade auf dem Höhepunkt ihrer Laufbahn stand, setzte das "People"-Magazin noch einen drauf und wählte sie unter die Top 50 der "Most Beautiful People". Mittlerweile ist Turlington zweifache Mama.
Elle Macpherson war in den 1980er Jahren immer wieder auf dem Titelbild der "Elle" zu sehen und machte damit in der Modewelt von sich reden. Die gebürtige Australierin, die auch unter dem Spitznamen "The Body" bekannt ist, gründete 1996 gemeinsam mit den vier Topmodels Cindy Crawford, Naomi Campbell, Christy Turlington sowie Claudia Schiffer das Fashion Café in New York. Das Lokal musste inzwischen zwar schließen, Macphersons Karriere tat das dennoch keinen Abbruch. Auch als Schauspielerin und Moderatorin konnte sie bereits punkten.
Eva Herzigova wurde 1994 dank eines riesigen Werbeplakats am New Yorker Time Square als "Miss Wonderbra" bekannt. Es folgten Engagements unter anderem bei "Victoria's Secret", Louis Vuitton und Hugo Boss. Auch wenn sich die Tschechin optisch kaum verändert hat, sieht man sie heute deutlich seltener vor der Kamera. Das könnte auch an ihrem Familienleben liegen, denn mit dem Italiener Gregorio Marsiaj hat sie bereits drei Kinder.
Während Helena Christensen sich als Supermodel in den 90ern noch für zahlreiche Cover von Modezeitschriften, darunter "Vogue", ablichten ließ, steht die Dänin heute selbst hinter der Kamera. Sogar ein eigenes Label hat sie mit der Zeit gegründet und wirkte auch in so manchem Filmprojekt mit. So hatte sie in "Inferno" (1992) und "Allegro" (2005) eine Rolle.
Als junge Abiturientin wurde die Berlinerin Nadja Auermann in den 1990ern durch Aufnahmen in einem Reisemagazin entdeckt. Nur ein Jahr später folgten Shootings für die britische "Vogue", auf der Titelseite der amerikanischen Ausgabe erschien sie 1993. Mit einer Beinlänge von 112 Zentimetern schaffte es Auermann 1997 und 1999 ins Guinness-Buch der Rekorde. Auch heute macht sie auf roten Teppichen, Laufstegen und in Fernsehengagements eine gute Figur.
Topmodel Naomi Campbell ist damals wie heute in aller Munde, nicht nur wegen sehr erfolgreichen Model-Karriere. Auch wegen ungeheurer Wutausbrüche und Starallüren macht die Britin immer wieder von sich reden. Zahlreiche Designer schwärmen heute dennoch von der 1,78 Zentimeter großen Schönheit.
Shalom Harlow wurde in den 1990ern auf einem "The Cure"-Konzert in Toronto entdeckt. Nach der Highschool widmete sie sich direkt ihrer Modelkarriere und ließ sich immer wieder für die Titelblätter zahlreicher Modezeitschriften ablichten. In ihrer Laufbahn warb sie zudem für namhafte Designer wie Ralph Lauren und Donna Karan. Neben dem Modeln glänzte sie auch als Schauspielerin, zum Beispiel in der US-Filmkomödie "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?" (2003).
Im zarten Alter von 14 Jahren startete Stephanie Seymour ihre Modellaufbahn. Auch sie ging wie Cindy Crawford als Gewinnerin des Wettbewerbs "Look of the Year" hervor und weckte folglich das Interesse zahlreicher internationaler Fotografen, darunter Herb Ritts, Richard Avedon und Gilles Bensimon. Auch namhafte Firmen wie L'Oréal, Chanel und Versace wurden auf die Amerikanerin aufmerksam.
Der 2019 verstorbene Modefotograf Peter Lindbergh entdeckte die gebürtige Hamburgerin Tatjana Patitz im Alter von 17 Jahren. In den 1990ern war sie eines der gefragtesten Supermodels weltweit. Ihren großen Durchbruch erlangte sie dank einer Kampagne für Levis-Jeans. Neben Beziehungen mit den Schauspielern Richard Gere, Johnny Depp und Pierce Brosnan machte Patitz auch durch ihre Schnappschüsse im "Playboy"-Magazin von sich reden. Heute lebt sie mit ihrem Sohn in Santa Barbara.
Erst kürzlich bewies Tyra Banks auf Instagram, dass sie auch heute noch im Bikini vor der Kamera glänzen kann. In den 1990er Jahren eroberte die Amerikanerin sämtliche Laufstege berühmter Designer. Neben Dior, Dolce & Gabbana und Tommy Hilfiger mischte sie sich auch unter die Engel von "Victoria's Secret". Heute ist sie außerdem eine enge Freundin von Model Heidi Klum.