Stars

Liebe am Set: Diese Filmpaare waren wirklich verliebt

Kommentare1

Ryan Gosling und Rachel McAdams, Michelle Williams und Heath Ledger oder Brad Pitt und Angelina Jolie: Bei diesen Filmpaaren war die Liebe nicht nur gespielt! © top.de

Der Legende nach haben sie sich erst gehasst und dann geliebt: Die Beziehung zwischen Ryan Gosling und Rachel McAdams hielt allerdings auch nach den Dreharbeiten zum Drama „Wie ein einziger Tag“ immerhin drei Jahre.
Hier ging die Filmromanze richtig gut: Miley Cyrus und Liam Hemswort haben sich bei den Dreharbeiten zur Schmonzette „Mir dir an meiner Seite“ kennengelernt – und sind, trotz kurzer Unterbrechung, aktuell verlobt!
Acht Jahre waren Ryan Phillipe und Reese Witherspoon verheiratet, nachdem sie sich an ihrem 21. Geburtstag am Set von „Eiskalte Engel“ kennengelernt hatten. Ganz schön lang für dieses junge Alter!
Die britische Kultserie „Skins“ feierte gerade ihr Zehnjähriges – doch diese Info hatten viele gar nicht auf dem Schirm: Kaya Scodelario und Jack O’Connell, also Effy und Cook aka das Skins-Paar überhaupt, verliebten sich bei den Dreharbeiten tatsächlich. Ein Jahr hielt die Beziehung, dann soll er ihr Herz gebrochen haben.
Für 90 Prozent der „Gilmore Girls“-Fans ist Jess Rorys Auserwählter – das sahen die beiden Schauspieler Alexandra Bledel und Milo Ventimiglia im wahren Leben immerhin auch dreieinhalb Jahre lang so. Sogar von Hochzeit soll die Rede gewesen sein!
Auch diese Set-Romanze hielt weit über die Dreharbeiten hinaus: Tom Cruise und Penelope Cruz schwebten drei Jahre lang im siebten „Vanilla Sky“.
Im Film ging Heath Ledger zum „anderen Ufer“ über, in der Realität verliebte er sich am Set auf den ersten Blick in Michelle Williams. Sie wurde auch die Mutter seiner Tochter Matilda. Stellen wir uns doch einfach vor, dass die Geschichte an dieser Stelle vorbei wäre ...
Diese Beziehung ist vermutlich an niemanden vorbeigegangen: Der Hype um „Twilight“ und die Beziehung der Hauptdarsteller Kristen Stewart und Robert Pattinson war in aller Munde – dabei hatten sie es niemals öffentlich zugegeben.
Seit April 2016 ist die "Game of Thrones"-Liebesbeziehung zwischen Kit Harington (Jon Snow) und Rose Leslie (Wildlingsfrau Ygritte) offiziell. Angeblich hatten sie ihre Beziehung den Fans vier Jahre lang vorenthalten!
Jennifer Aniston soll sich ja schon im Vorfeld der Dreharbeiten zu „Mr & Mrs. Smith“ Sorgen darüber gemacht, dass Brad Pitt zu viel Gefallen an Sexbombe Angelina Jolie finden könnte. Tja, selbsterfüllende Prophezeiung? Brangelina waren schließlich zwölf Jahre zusammen, zwei davon verheiratet.
Der Film ist flach, die Liebe war groß: Am Set von „Two Much“ hat es zwischen Melanie Griffith und Antonio Banderas gefunkt – und hielt dann ganze 18 Jahre!
Neue Themen
Top Themen