Drei Kinder, Drogen, viele Frauen: Einen Vorzeige-Schwiegersohn stellt man sich anders vor, das findet auch Lionel Richie (68). Er ist nicht begeistert, dass seine Tochter Sofia (19) den 34-jährigen Scott Disick datet.

Dem "Us Magazine" sagte der Sänger: "Ob ich geschockt bin? Ich bin der Vater, come on."

Von Freude für das junge Glück keine Spur. "Ich fürchte mich zu Tode, machst du Witze?", donnerte Lionel Richie dem Reporter entgegen.

Liebesbeweise auf Instagram

Vor drei Monaten machten Sofia Richie und Scott Disick auf Instagram ihre Liebe offiziell. Gemeinsame Fotos sind seitdem an der Tagesordnung, zuletzt aus ihrem Urlaub in Mexiko.

Der Beziehung mit Sofia Richie war ein wildes Liebeskarussell vorausgegangen. Scott Disick datete nach seiner Trennung von Kourtney Kardashian vor zwei Jahren unter anderem Bella Thorne, Ella Ross, Chloe Bartoli und Maggie Petrova.

Wegen seiner Sucht nach Alkohol und Drogen war Lord Disick, wie er sich gerne nennt, mehrmals in Behandlung.

Helikopter-Dad Lionel Richie

Dass bei dieser Vorgeschichte Lionel Richie wenig begeistert ist vom Freund seiner jüngsten Tochter, ist ihm also nicht zu verdenken.

Dennoch nimmt er die Beschützerrolle für Sofia vielleicht etwas zu ernst. Im Juni twitterte das It-Girl, dass ihr Vater ihren Standort per Handy tracke. Von Scott Disick konnte er sie trotzdem nicht fernhalten. (jj)  © top.de