Mickey Rourke (63, "Ashby") verabschiedet seinen Friseur mit einem Kuss auf den Mund. Steht er jetzt auf Männer?

Eigentlich ist Mickey Rourke seit sieben Jahre mit dem russischen Model Anastassija Makarenko (29) zusammen. Jetzt scheint der Schauspieler eine Schwäche für Männer zu entwickeln. Als er am Donnerstag in Beverly Hills seinen Friseur Guiseppe Franco verabschiedete, streckte er ihm nicht, wie echte Kerle das tun, die Ghetto-Faust entgegen. Sondern drückte ihm einen dicken Schmatzer direkt auf den Mund. Wow, der hat richtig gesessen!

War es ein Date?

Bester Laune verabschiedeten sich die beiden Männer nach dem Kuss und gingen getrennte Wege. Zuvor hatten die beiden vermeintlichen Turteltäubchen im gediegenen Café Roma zusammen gegessen.

Ob Macho Rourke im fortgeschrittenen Alter nun noch seine männerliebende Seite entdeckt? Besonders in Schale hatte er sich für das Treffen zumindest nicht geschmissen. Für sein "Date" trug der frühere Frauenschwarm dicke Kopfhörer auf den Ohren, eine offene Kapuzenjacke und Tarnhosen.

Würde Mickey Rourke jetzt tatsächlich auf Männer stehen, könnte man sich Guiseppe durchaus als sein Beuteschema vorstellen. Der Friseur war in schwarzer Skinny Jeans, schwarzem T-Shirt und einem lässigen Hut zum Treffen mit dem Hollywood-Star gekommen.

Mickey und die Frauen

Mickey war von 1981 bis 1989 mit der Schauspielerin Debra Feuer verheiratet, zwischen 1992 und 1998 mit dem Model Carré Otis. Zu seinen Ex-Freundinnen zählen Schönheiten wie Terry Farrell und Alicia Douvall. Im Rahmen zahlreicher Boxverletzungen und Schönheits-OPs verlor der Schauspieler seinen Ruf als Schönling.

Dass der notorische Weiberheld jetzt aber tatsächlich mit einem Mann zusammen ist, dürfte nur in den blühenden Phantasien der Klatschpresse stattfinden. (spy)  © top.de