(jv) - Die Nachricht von Larry Hagmans Tod am vergangenen Freitag war ein Schock für Freunde und Fans der TV-Legende. So drücken Bekannte, aber auch Zuschauer des "Dallas"-Stars ihre Trauer für alle Welt lesbar auf sozialen Internetplattformen aus.

"Desperate Housewives"-Star Felicity Huffman, mit der Hagman erst im vergangenen Jahr vor der Kamera stand, schrieb auf Twitter: "Was für ein wunderbarer Schauspieler, ich bin geehrt mit ihm gearbeitet zu haben."

Namensvetter Larry King gab sogar eine kleine Anekdote bei Twitter preis: "Ich bin schockiert. Larry Hagman war ein sehr lieber Mann, der eine unglaubliche Karriere hatte. Er hat mir geholfen, das Rauchen aufzugeben. Er war eine ganz besondere Person."

Besonders hart traf es Hagmans guten Freund Patrick Duffy, der diesem am Sterbebett beistand. Auch er hinterließ eine Nachricht bei Twitter: "Mein Freund macht eine kurze Pause. Entschuldigt bitte meine Stille. In Liebe, Patrick."

"Dallas"-Fan M. Holding hinterließ dem im Alter von 81 Jahren Verstorbenen auf seiner Facebook-Pinnwand folgende Nachricht: "Die Welt war wegen Larry Hagman ein besserer Ort. Er war Teil einer besonderen Schauspielergeneration. Für mich wird er immer J.R. Ewing bleiben."

Auch die Amerikanerin I. Chivers ließ ihrer Trauer in dem sozialen Netzwerk freien Lauf. "RIP Larry, was für eine Ikone! Du wirst vermisst, es wird nie wieder einen J.R. Ewing geben. Gott segne dich", schrieb sie auf seinem Profil.

Hagmans Fans können auf besondere Weise von ihrem Idol Abschied nehmen: Der Fernsehsender Channel 5 will eine exklusive Sendung zusammenstellen, um einem der bekanntesten TV-Stars Tribut zu zollen. Auch Hagmans Haussender TNT arbeitet daran, ihm einen angemessenen Abschied zu bescheren. In der gleichnamigen Fortsetzung der Show "Dallas", die bald in die zweite Staffel geht, muss der Tod des Darstellers eingebaut werden. In den ersten sechs Folgen der Show spielte J.R. nämlich noch mit.

Für TNT sei es ein Trost, dass dank der "Dallas"- Neuauflage eine neue Generation Hagman durch seine Darstellung als J.R. Ewing kennenlernen und schätzen konnte, schrieb der Sender auf seiner Homepage.