Walt Disney

Die Walt Disney Company möchte Netflix und Co. Konkurrenz machen und bietet mit Disney+ einen eigenen Streamingdienst an. Was der neue Anbieter leistet, erfahren Sie hier.

Mit Apple und Disney drängen zwei neue Streaming-Schwergewichte auf den Markt und machen Netflix und Amazon Konkurrenz. Was bedeutet, dass es künftig noch mehr Filme und Serien zu sehen gibt. Unsere Redaktion hat die Angebote der Unterhaltungsgiganten unter die Lupe genommen.

Lange mussten Fans warten, im November ist es endlich so weit. Mit "The Mandalorian" startet in den USA die erste Live-Action-Serie aus dem "Star Wars"-Universum. Nun ist der zweite Trailer online gegangen. Er verspricht eine raue Zeit in der weit entfernten Galaxis - und einen Kopfgeldjäger, der es in sich hat.

Das Imperium ist geschlagen, aber die Galaxis alles andere als stabil. In dieser aufgeheizten Stimmung geht ein einsamer Kopfgeldjäger seinem Handwerk nach.

Disney hat den Animationsklassiker Susi und Strolch aus dem Jahr 1955 mit echten Schauspielerin und Hunden neu verfilmt.

Mit einem über dreistündigen Video macht Disney+ zum US-Start sein Streaming-Portfolio bekannt. Für etwaige deutsche Abonnenten bleibt die Rechtelage dennoch unklar.

Sony und Disney werden noch einen Spider-Man-Film zusammen produzieren. Zuvor hatten die Firmen verkündet, die Zusammenarbeit nicht weiter fortzuführen. 

Die Macht ist mit dir - am 4. Oktober: Am "Triple Force Friday" veröffentlichen Disney und Lucasfilm weltweit neue Produkte rund um die "Star-Wars"-Saga. Hier gibt es alle Infos des galaktischen Events.

Der agile Spinnenmann, gespielt von Tom Holland, wird wohl nicht mehr Teil des Marvel Cinematic Universes (MCU) sein. Diese bittere Gewissheit ergab sich aus dem harten Streit um die Produktion der kommenden "Spider-Man"-Filme zwischen Disney und Sony. Aber jetzt äußert sich Holland selbst und sagt, er wolle weiterhin ins Spidey-Kostüm schlüpfen.

Da ist er endlich: Disney hat auf der D23-Expo den langersehnten Trailer zur ersten "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" veröffentlicht. Darin: jede Menge tote Sturmtruppler, Billy Dee Williams als "Lando Calrissian" sowie der deutsche Schauspieler und Regisseur Werner Herzog.

Ewan McGregor schlüpft wieder in seine Paraderolle des beliebten Obi-Wan Kenobi aus der "Star Wars"-Saga. Das gab der Schauspieler am Freitag bekannt. 

Kehrt Ewan McGregor (48) in seiner berühmten Rolle als Obi-Wan Kenobi zurück? Der schottische Schauspieler und Regisseur würde mit Disney für dessen Streamingdienst Disney Plus um eine eigene Serie verhandeln, berichteten "Vanity Fair" und mehrere US-Filmportale am Freitag.

Netflix setzte zuletzt einige beliebte Serien ab. Der Streaminganbieter verfolgt mit dieser Vorgehensweise ein klares Ziel. Künftig könnten noch mehr Serien betroffen sein.

Disney plant offenbar ein Remake des Filmklassikers "Kevin – Allein zu Haus". Doch was sagt der Hauptdarsteller des Originals dazu? Macaulay Culkin hat mit einem witzigen Post auf Twitter reagiert.

"Kevin - Allein zu Haus" mit Macaulay Culkin in der Hauptrolle gehört zu den absoluten Komödien-Klassikern. "Für eine neue Generation" plant Disney jetzt offenbar eine Neuauflage des Films aus dem Jahr 1990.

Der zehn Jahre alte Rekord ist geknackt - "Avatar" ist nicht mehr der erfolgreichste Film aller Zeiten. An den Machtverhältnissen in Hollywood ändert der Spitzenplatz von "Avengers: Endgame" nichts - sieben der zehn erfolgreichsten Titel gehören einer Firma.

Harry Styles könnte künftig zum zweiten Mal seine Schauspiel-Qualitäten unter Beweis stellen. Der Sänger steht im Gespräch für die Rolle des Prinz Eric in der Realverfilmung von Disneys "Arielle, die Meerjungfrau".

"Maleficent" und "Aladdin" sind nur zwei der diesjährigen Live-Action-Remakes von Disney. Doch wie viele Disney-Remakes gab es bereits? Und welche klassischen Zeichentrickfilme sollen noch als Live-Action-Movies verfilmt werden? Ein Überblick.

Der Disney-Klassiker "Arielle, die Meerjungfrau" bekommt eine Realverfilmung. Nun steht fest, wer in die Titelrolle schlüpfen wird: US-Sängerin Halle Bailey.

Immer mehr Schauspielerinnen und Schauspieler protestieren vehement gegen die rigiden Abtreibungsgesetze, die mehrere US-Bundesstaaten beschlossen haben. Auch drei Giganten unter den Produktionsfirmen haben sich jetzt auf ihre Seite geschlagen. Georgia steht damit vor einem echten Problem. 

Disney veröffentlichte die ersten Bilder von seinem neuen Vergnügungspark. Die Fotos erschienen kurz vor der Eröffnung von „Star Wars: Galaxy’s Edge“ im Disneyland in Kalifornien. Am Freitag wird das über 55.000 km2 große Areal seine Tore öffnen.

Paramount Pictures will die Superhelden-Welt aufmischen: Das Filmstudio hat sich die Rechte einer besonderen Comic-Reihe gesichert – ein erster Film soll bereits im nächsten Jahr gedreht werden.

Das wissen wir über "Star Wars: The Rise of Skywalker", der im Dezember in die Kinos kommt.

Disney beglückt Fans mit zwei Nachrichten: Die Produktionsfirma wird eine neue "Star Wars"-Trilogie in die Kinos bringen und auch "Avatar" geht in die nächste Runde. 

Disney hat mit "Avengers: Endgame" einen regelrechten Rekord-Blockbuster geschaffen. Nach nur elf Tagen hat er bereits 2,189 Milliarden US-Dollar eingespielt und somit "Titanic" als zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten abgelöst.