Caro Kaspers aufregende Zeit bei "Unter uns" ist vorbei. Darstellerin Ines Kurenbach steigt aus persönlichen Gründen aus der Erfolgsserie aus.

Man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Oder wenn die Familie einen braucht. Für Ines Kurenbach (38) bedeutet das jetzt den Abschied aus der RTL-Daily-Soap "Unter Uns".

Achtung, Spoiler!

Drei Jahre lang spielte sie die Caro Kasper, die nun zusammen mit ihrem Freund Malte (gespielt von Stefan Bockelmann) nach Südafrika auswandern wird – und die Schillerallee somit verlassen wird.

Ein Wiedersehen ist deshalb zwar nicht ausgeschlossen, doch erstmal will sich die Schauspielerin jetzt um ihre Familie kümmern, wie sie im RTL-Interview verrät: "Meine Tochter kommt in die Schule und mein Mann verändert sich beruflich. Er hat mir die letzten drei Jahre den Rücken frei gehalten, damit ich in Köln arbeiten kann, jetzt ist er an der Reihe. Ich freue mich darauf, eine Zeit lang 'nur' Hausfrau und Mutter sein zu dürfen."

Ines Kurenbachs Highlights

Rückblickend erinnert sich die 38-Jährige vor allem an zwei spannende Geschichten in ihrer Rolle: "Meine Lieblingsstory war ganz klar die Zeit, als Caros Tochter Jule aus Kapstadt kam und wir eine Patchwork-Familie gespielt haben. Es gab dort viele lustige und unterhaltsame Momente, wie sie in einer Familie halt so passieren."

Und Nummer zwei? "Des Weiteren fand ich die Geschichte spannend, als Malte und Caro versucht haben, gemeinsam ein Kind zu bekommen und das nicht geklappt hat."

Danke für die "lieben Worte"

Ihre Fans werden sicher traurig sein. Dennoch hofft sie auf Verständnis: "Ich hoffe, dass meine Fans meine Entscheidung verstehen und bedanke mich für ihre Treue und lieben Worte, die mich die letzten Jahre begleitet haben."

Es bleibt spannend, wann und vor allem wo man Ines Kurenbach wiedersehen wird …

Bildergalerie starten

"Unter uns" feiert Jubiläum: Wie alles begann

Am 28. November 1994 ging "Unter uns"“ erstmals auf Sendung. Rund 22 Jahre später feiert die Daily-Soap ihre 5.555. Folge. Zu diesem Jubiläum schauen wir noch einmal zurück auf die allererste Folge.





© top.de