Christian Tews, der "Bachelor" 2014, hat sich in der letzten Nacht der Rose zwar für die schöne Blondine Katja entschieden. Doch sind die beiden überhaupt noch zusammen? Jetzt wissen wir es: Ja, die beiden wollen es miteinander probieren. Doch beim "Bachelor - Nach der letzten Rose" gab es nicht nur Antworten, sondern auch Tränen - und zwar keine Tränen der Freude.

"Der Bachelor" 2014 Christian Tews muss sich im Special "Der Bachelor - Nach der letzten Rose" seinen Verflossenen stellen. Dort trifft der RTL-Junggeselle auf sieben der Frauen, die er abserviert hat. Klar, dass das kein Spaziergang wird. Der zuletzt bei der Damenwelt in Ungnade gefallene Christian empfängt die ausgeschiedenen Kandidatinnen, die im Laufe der Staffel für den meisten Gesprächsstoff gesorgt haben. Unter ihnen auch Daniela, die dem Liebessuchenden nicht nur ihre Mama, sondern auch ihren Heiler vorgestellt hatte.

Angesichts des merkwürdigen Mannes und der Situation in Danielas Zuhause fühlte sich Christian an eine "Sekte" erinnert, wie er nach dem Treffen kundtat. Daniela ist noch immer bitter enttäuscht von dieser Aussage. Das sonst so taffe Ex-Model bricht in der Sendung sogar in Tränen aus: "Ich frage mich, was ich dir getan habe, dass du das hinter meinem Rücken zu Millionen Menschen sagst? So einen Satz finde ich hinterhältig."

Noch unangenehmer ist Christians Wiedersehen mit Finalistin Angelina. Die beschwert sich darüber, dass Tews ihr Liebe vorgaukelte, obwohl er sich längst für eine andere entschieden hatte. Es sei ein komisches Gefühl, Christian wieder zu begegnen: "Ich hätte den Tag lieber gemieden." Bis heute hat die 22-Jährige es dem "Bachelor" nicht verziehen, dass er sie verschmähte: "Ich hätte mit dieser Entscheidung nie gerechnet und verstehe es auch heute nicht." Christian versucht vergeblich, sich zu rechtfertigen: "Es war alles fast perfekt. Aber du warst eben nicht die einzige Frau, mit der es schöne Momente gab." Am Ende sei Katja seine Favoritin gewesen. Angelina kann Christians Verhalten nicht nachvollziehen: "Du hättest mir vorher signalisieren können, dass du eine andere Favoritin hast. Aber du hast noch die Nacht mit mir verbracht."

Ob Angelina dem "Bachelor" zu kompliziert war? Als Angelina in einer Rückblende ihre zahlreichen Zickereien mit den anderen Kandidatinnen vor Augen geführt werden, kommentiert sie: "Ich habe auch Fehler gemacht, die dazu beigetragen haben." Es habe aber auch Neid dazu geführt, dass es zu diversen Explosionen mit den Mädels kam. "Ich war nervlich teilweise am Ende", sagt sie.

Auch in der Sendung gibt es Stoff für Zickereien. Angelina und Jessica, einst dicke Freundinnen, sind sich mittlerweile Spinne Feind und scheuen auch nicht davor zurück, das lang und breit zu diskutieren. Lästereien hinter dem Rücken der jeweils Anderen führten wohl zum Bruch - von dem es allem Anschein nach keine Erholung geben wird.

Auch die rothaarige Nena fühlt sich vom "Bachelor" veräppelt, schließlich knutschte er mit ihr beim Einzeldate. Christian gibt zu: "Ich fand unser Einzeldate wirklich schön". Trotzdem hätten seine Gefühle nicht gereicht: "Für mich stand fest: Du wirst nicht die Frau sein, die die letzte Rose bekommt."

Wie wir wissen, war Katja die Auserwählte. Und ja: Christian und sie sind noch ein Paar. "Sie hat mein Herz erobert", sagt der 33-Jährige. Die vor kurzem noch strahlende Siegerin der "Bachelor"-Staffel ist mittlerweile dennoch ernüchtert. Der Mutter eines Sohnes haben vor allem die Medienberichte über ihre angebliche Zeit als Prostituierte zugesetzt. "Dass meine Eltern das Bordell betreiben, stimmt. Aber es ist sehr traurig, dass es Leute gibt, die diese Geschichte ausnutzen." Sie betont: "Ich habe nicht als Prostituierte gearbeitet." Für Christian waren die Medienberichte ebenfalls nicht leicht zu ertragen. Doch er will zu Katja halten: "Solange es nicht der Wahrheit entspricht, habe ich diesbezüglich ein breites Kreuz und lasse das an mir abprallen."

Gibt es eine gemeinsame Zukunft? "Das werden wir sehen", sagt Christian. Er habe Katjas Sohne Lukas noch nicht kennengelernt. "Das sind alles Punkte, auf die ich sehr gespannt bin", meint er. Die Nacht in Köln werden sie auf jeden Fall zusammen verbringen, lachen die beiden verschämt.

(sist/abi)

Sehen Sie die besten Clips aus "Der Bachelor - Nach der letzten Rose" hier: