Eine Neue für den Bachelor: Ursprünglich buhlten 20 Kandidatinnen um Andrej Mangold, nun kommt überraschend eine weitere dazu – und sorgt damit für Ärger unter den Rivalinnen.

Mehr Infos und News zu "Der Bachelor"

Andrej Mangold hat in der ersten Folge von "Der Bachelor" bereits ausgesiebt. Drei Kandidatinnen warf der 31-Jährige raus, nur noch 17 kämpfen um den ehemaligen Profi-Basketballer.

Nathalia Goncalves Miranda

Doch die Damen bekommen in der nächsten Folge am Mittwoch (20:15 Uhr bei RTL) unerwartete Konkurrenz: Kurz nach der "Nacht der Rosen" gesellt sich eine weitere Rivalin dazu: Nathalia Goncalves Miranda (25) aus Hamm (Westfalen) ist nach Mexiko gereist, um den Bachelor von sich zu überzeugen. Das gab RTL am Montag in einer Pressemitteilung bekannt.

Nathalia: "Mein Blick macht Männer verrückt"

Nathalia ist vor rund zehn Jahren von Brasilien nach Deutschland gezogen. Sie arbeitet bei einem Süßwarenhersteller, außerdem steht sie regelmäßig als Model vor der Kamera. Seit einem Jahr ist die 25-Jährige Single.

Natürlich sind die restlichen Kandidatinnen vom Einstieg Nathalias nicht gerade begeistert. Die "Bild" berichtet bereits über Szenen aus der kommenden Folge. "Es wäre gelogen, wenn ich sage, ich hab mich gefreut", sagt demnach Cecilia. "Es ist nicht schön, dass noch jemand dazugekommen ist", so Steffi.

An Selbstbewusstsein mangelt es Nathalia jedenfalls nicht. "Ich habe das Problem, dass ich oft von Frauen gehasst werde, weil ich gut aussehe", sagt sie laut "Bild": "Mein Blick macht die Männer verrückt. Ich werde sehr oft angesprochen."

Das klingt nach jeder Menge Ärger in der Kandidatinnen-Villa. Zumal Andrej auch über Nathalia sagt: "Dunkle Haare, sexy, gute Figur. Da steh ich drauf!"

Bachelor: Mehr Konkurrenz, mehr Zoff

Es ist nicht das erste Mal, dass Kandidatinnen nachträglich zur "Bachelor"-Staffel stoßen. Vergangenes Jahr kamen gleich zwei Frauen erst in Folge drei ins Spiel – ebenfalls sehr zum Unmut der anderen Kandidatinnen.

Die Neuerung, Kandidatinnen nachträglich einzuschleusen, habe "redaktionelle Gründe", so eine RTL-Sprecherin auf Nachfrage. Sprich: Der Konkurrenzkampf soll angekurbelt werden, mehr Zoff ist dadurch programmiert.

Gut möglich übrigens, dass in den kommenden Folgen neben Nathalia noch eine weitere Kandidatin nachträglich zur "Bachelor"-Staffel stößt. Zwischenzeitlich war auf RTL.de zu lesen, dass 22 Kandidatinnen um Andrej buhlen. Inzwischen wurde die Zahl aber korrigiert.

Hat RTL hier versehentlich zu viel verraten? Der Sender hält sich hierzu aber bedeckt: "Lasst euch überraschen", heißt es auf Anfrage unserer Redaktion.

Bildergalerie starten

Die größten Aufreger bei "Bachelor" und "Bachelorette"

Es wird gelästert, gezickt und gebeichtet: In den beiden RTL-Kuppelshows "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" geht es oft ordentlich zur Sache - ein Rückblick.